Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?19287
  • 26. Mai 2013, Noch kein Kommentar

Fesselnd mit einer Prise Romantik: "Winterblut"

Die Musikjournalistin Kirstin Messerschmidt hat mit "Winterblut" einen gelungenen Debütroman vorgelegt.

Der junge Journalist William ist auf der Suche: Nach der Wahrheit über seinen unbekannten Vater, nach den Ursachen für die Geisteskrankheit seiner Mutter – und schließlich sogar nach seinem plötzlich verschwundenen Lebensgefährten. Eine Spur führt zu einer landesweit bekannten Sekte.

Inmitten all der Fragen verliebt William sich in seinen tyrannischen Chef Keno und will ihn mit einem waghalsigen Artikel über die Sekte beeindrucken. Während Kenos Spielchen William beinahe in den Wahnsinn treiben, ergeben die Recherchen für den Artikel Unglaubliches: Williams und Kenos Familien teilen ein Geheimnis.

Im Satiremagazin "ZYN!" schrieb sie Messerschmidt unter Pseudonym

Kirstin Messerschmidt, Jahrgang 1981, ist in Schleswig-Holstein aufgewachsen und begann ihre berufliche Laufbahn in einem Rechtsanwaltsbüro. Im Alter von 20 Jahren verließ sie ihre geliebte Heimat und ging nach London, um dort für den Musiksender MTV zu arbeiten. Seit 2005 lebt sie in Berlin und ist Musikredakteurin für MTV und VIVA.

Geschrieben hat sie schon immer, jedoch meistens unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Beim ehemaligen Satiremagazin "ZYN!" ließ sie es zwar höchst öffentlich, aber leider unter falschem Namen krachen. "Winterblut" ist ihr erster Roman. (pm)

Infos zum Buch

Kirstin Messerschmidt: Winterblut. Roman. 154 Seiten. Klappenbroschur. KLAK Verlag. Berlin 2013. 12,90 €. ISBN 978-3-943767-08-7