Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 03.06.2013           3      Teilen:   |

CSD-Saison

Zürich unterstützt Regenbogenfamilien

(Bild: Dachverband Regenbogenfamilien)

Der schweizerische Dachverband Regenbogenfamilien will gemeinsam mit der Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich für die Anerkennung von Regenbogenfamilien werben.

Anlässlich der "Zurich Pride Week" wurde eine gemeinsame Broschüre herausgegeben, die die Lebensrealitäten von Kindern und Eltern aus Regenbogenfamilien darstellt und Informationen bereitstellt. Die Informationsschrift ist auch als PDF-Datei online erhältlich. Darin werden auch die "ungünstigen rechtlichen Rahmenbedingungen" für Regenbogenfamilien in der Schweiz kritisiert. Unter anderem heißt es: "Es besteht […] eine große Rechtsunsicherheit bei Themen wie Unterhaltspflicht, Sorgerecht, Erbrecht oder dem Anspruch auf persönlichen Kontakt mit dem Kind nach einer Trennung oder beim Tod des leiblichen Elternteils".

Zeitgleich mit der Veröffentlichung der Informationsbroschüre lädt der Dachverband Regenbogenfamilien am Freitag zur Fachtagung "All Families Matter". Mit persönlichen Berichten und Analysen zu rechtlichen Aspekten wird das Thema Regenbogenfamilien in seiner ganzen Vielfalt aufgegriffen: Renommierte Wissenschaftler aus mehreren Ländern liefern entwicklungspsychologische Grundlagen über Kinder, die in Regenbogenfamilien aufwachsen. Die Fachtagung soll "Denkanstöße für eine integrative Bildungs- und Familienpolitik" geben.

Der CSD Zürich steht dieses Jahr unter dem Motto "All Families Matter – Jede Familie zählt gleich". Der Demonstrationsumzug wird am Samstag, den 8. Juni 2013 stattfinden. (dk)

Links zum Thema:
» CSD Zürich
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 3 Kommentare
Teilen: 3                  
Service: | pdf | mailen
Tags: zürich, schweiz, csd, regenbogenfamilien
Schwerpunkte:
 Regenbogenfamilien
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Zürich unterstützt Regenbogenfamilien"


 3 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
03.06.2013
15:20:04


(+2, 2 Votes)

Von ehemaligem User timpa354


Bravo Zürich!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
03.06.2013
17:37:00


(+2, 2 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Klasse und ein Grüezi nach Zürich!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
03.06.2013
18:37:04
Via Handy


(+2, 4 Votes)

Von daVinci6667
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Unsere Zürcher Stadtprasidentin Corine Mauch ist lesbisch.

Link:
de.m.wikipedia.org/wiki/Corine_Mauch


Das Volk wählte sie deutlich. Dazu wählte es stark links-grün, so sind von neun Stadrräten sieben links-grün. Da darf man dieses Engagement auch erwarten!

Corine Mauch gebürt ihnen natürlich ein herzliches Merci vielmal!

Übrigens soll in der Schweiz wenigstens bald die Stiefkindadoption erlaubt werden.

Link zu www.tagesanzeiger.ch


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Ort: Zürich


 SZENE - EUROPA

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus Sachsen: Alle außer AfD begrüßen Sexualkunde-Leitlinien IS soll mutmaßlichen Schwulen in Syrien exekutiert haben Parteitag in Essen: CDU gibt sich homofreundlich
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt