Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?19357

Veranstaltungen zum Jahrestag

Autonomes Schwulenreferat der Uni Mainz wird 30


(Bild: Autonomes Schwulenreferat Mainz)

Mit mehreren Veranstaltungen feiert das Autonome Schwulenreferat der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz sein 30-jähriges Bestehen.

Als politisches Organ im Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) vertritt das Referat die schwulen, bi- und transsexuellen Studenten der Uni. Entstanden ist es aus der Emanzipationsbewegung der 70er und frühen 80er Jahren. Mit einem "zauberhaften Programm" wollen die Aktivisten daher den Geburtstag feiern.

Kernwoche des Programms wird die Woche vom 10. zum 16. Juni sein. Am Montagmittag hisst das Referat gemeinsam mit Universitätspräsident Georg Krausch Regenbogenflaggen am Uni-Eingang. Am Mittwoch präsentiert das Referat in der Bar jeder Sicht den Film "Priscilla – Queen of the Desert", am Donnerstag laden die Aktivisten zur Open Stage ab 20 Uhr im Chapeau – Motto: "Come as you are – show what you got!". Freitags gibt es ab 16 Uhr ein "Get Together" auf dem Campus-Sportfeld mit Grillen, Volleyballspiel oder bei einem Trommelworkshop.

Am Samstag hat das Schwulenreferat für 14 Uhr das Mainzer Bimmelbähnchen GutenbergExpress für eine Stadtrundfahrt mit Prosecco gebucht, danach gibt es ein "Kaffeekränzchen" mit dem schwulen Journalisten Elmar Kraushaar. Das "kulturelle Highlight" ist am Abend eine Bühnenshow im "Peng".

Zudem zeigt das Schwulenreferat bis 22. Juni die Wanderausstellung "Aufklärung und Aufregung: 50 Jahre Schwule und Lesben in der 'Bravo'". Damit wird die Homo-Aufklärung des Jugendmagazins im Wandel der Zeit betrachtet. (pm/dk)