Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 10.06.2013           2      Teilen:   |

Ned Farr Movie Pack

Zwei Meisterwerke des lesbischen Films

Artikelbild
Szene aus "Gymnast - Bande der Liebe": Zwei Akrobatinnen kommen sicher näher (Bild: Pro-Fun Media)

Pro-Fun hat die beiden Romantik-Dramen "A Marine Story" und "Gymnast – Bande der Liebe" in einer Doppelbox veröffentlicht.

Auch männliche Regisseure können Lesbenherzen höher schlagen lassen, wie Ned Farr zweifach bewiesen hast. Die beiden einzigen Spielfilme des New Yorker Multitalents hat Pro-Fun jetzt erstmals zusammen in einer attraktiven Doppel-Box veröffentlicht.

A Marine Story

Die bemerkenswert durchtrainierte, sexy Schauspielerin und Akrobatin Dreya Weber spielt die hoch dekorierte Offizierin Alex, die völlig unerwartet aus dem aktiven Dienst des U.S. Marine Corps entlassen wird. Ohne Perspektive und zurück in ihrer kleinen, konservativen Heimatstadt willigt Alex spontan ein, die frühreife, rebellische Teenagerin Saffron (Paris Pickard) zu trainieren und auf den rechten Weg zu bringen. Dabei kommen sich die beiden auch emotional immer näher, und Alex entwickelt sich für Saffron zu genau der geradlinigen, unnachgiebigen Autoritätsperson, die ihr bisher fehlte. In bester ''Karate Kid''-Manier drillt Alex Saffron und gibt ihr die – nicht nur körperliche – Kraft, sich vom faulenzenden Teenager in eine starke junge Frau zu verwandeln, die bereit ist, die Herausforderung als Rekrutin in einem Boot Camp der U.S. Marines anzunehmen. Doch nachdem Saffron erwachsen geworden und bereit ist, ihren Weg zu gehen, muss Alex all ihre Kraft zusammennehmen, um sich ihrer eigenen Vergangenheit zu stellen… Kann die Beziehung der beiden den kommenden Herausforderungen standhalten?

Youtube | Offizieller deutscher Trailer zu "A Marine Story"
Fortsetzung nach Anzeige


Gymnast – Bande der Liebe

Jetzt auf einer Doppel-DVD: "A Marine Story" und "Gymanst" sind die beiden einzigen Featurefilme von  Ned Farr
Jetzt auf einer Doppel-DVD: "A Marine Story" und "Gymanst" sind die beiden einzigen Featurefilme von Ned Farr

Für einen Moment schauen sie sich tief in die Augen. Die blonde athletische Jane und Serena, die unbändige, ruhelose und spontane Akrobatin. Beide sind angespannt, sind außer Atem, aber nicht außer Kontrolle. Langsam lassen sie sich fallen, nur ein Seidenband ist ihre Verbindung. Zusammen arbeiten sie an einer Lufttrapeznummer. Kraftvoll, konzentriert und mit viel Erotik. Es knistert zwischen den beiden Artistinnen. Beide sehnen sich nach Nähe. Aber wie stark ist das Band zwischen ihnen? Nur wenn sie zusammen hoch oben schweben, dann scheint die Welt weit weg zu sein, dann ist alles so leicht und einfach. Aber irgendwann müssen sie heruntersteigen in die Wirklichkeit, ins Leben. Und das wird für beide schwer genug. Neben spektakulären Luftakrobatik-Aufnahmen zeigt der mehrfach ausgezeichnete Film (inkl. 22 x Bester Film) die beeindruckende Verbindung zweier Frauen zwischen Schönheit und Kraft, zwischen der Kälte des Alltags und intensiv empfundenen, erotischen Augenblicken. (pm)

Youtube | Offizieller deutscher Trailer zu "Gymnast"
  Infos zur DVDt
A Marine Story + Gymnast – Das Ned Farr Movie Pack (2DVD). Regie: Ned Farr. Romantik-Dramen USA 2010/2006. Darsteller: Dreya Weber, Paris Pickard, Addie Yungmee, Allison Mackie, Mam Smith, David de Simone. Laufzeit: ca. 187 Minuten. Sprache: englische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK 12. Pro-Fun Media
Links zum Thema:
» Die Doppel-DVD bei Pro-Fun bestellen
» Homepage von Ned Farr
Galerie
A Marine Story - Szenenbilder

10 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare
Teilen:             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: ned farr, a marine story, gymnast
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Zwei Meisterwerke des lesbischen Films"


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
10.06.2013
17:03:56
Via Handy


(0, 0 Vote)

Von Skeptisch


Männlichen Hetero-Regisseure scheint es wichtig zu sein das Darstellerinnen in lesbischen Filmen relativ jung und schlank sind und immer das Thema Erotik präsent ist, während lesbische Regisseurinnen die Tendenz haben das in ihren lesbischen Filmen Alter und Schönheit der Protagonisten keine primäre Rolle einnehmen und die Handlung im Vordergrund steht und Erotik maximal sekundär.

Lesbische Autorinnen und Regisseurinnem haben naturgemäß einen realistischeren Blick auf lesbisches Leben als Heteromänner, sowie schwule Regisseure auch authentischer über Schwule Filme schreiben und drehen als weibliche Regisseure. Zumindest tendenziell.

Daher kann man skeptisch sein und dem Regisseur Veyeurismus unterstellen.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
11.06.2013
09:15:02


(0, 0 Vote)

Von Leo G
Antwort zu Kommentar #1 von Skeptisch


Jetzt sind sie mal sexy und haben lange Haare und du schimpfst.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 DVD - DRAMEN

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung 25 Jahre "Schwulen-Verrat" im Fernsehen LiSL: Keine deutschen Steuergelder für Verfolgerstaaten
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt