Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?19481

Benny Kieckhäben (Mitte) während seiner DSDS-Zeit zwischen dem Mitkandidaten Dominik Büchele und dem späteren Sieger Daniel Schuhmacher (Bild: RTL)

Am Samstag eröffnet DSDS-Kandidat Benny Kieckhäben gemeinsam mit seiner guten Freundin Nadja Petzel einen Frisörsalon in Worms.

Zur Eröffnung von "Hairlativ" gibt es in der Paternusstraße 24 am Samstag ab 14 Uhr einen Sektempfang. Nur aufs Haareschneiden will sich Kieckhäben aber nicht konzentrieren: Der 23-Jährige wird bei der Eröffnung auch seine neue Single "Nur ein wenig Mut" vorstellen.

Außerdem haben sich Kameras angekündigt: Der DSDS-Sender RTL begleitet die Eröffnung mit einer Wochenserie, die in der Mittagsshow "Punkt 12" ausgestrahlt wird. In den letzten Wochen wurde Kieckhäben ständig bei den Vorbereitungen vor der Eröffnung begleitet: Objektsuche, Shopping im Baumarkt und arbeiten auf der Baustelle.

Kieckhäben wurde als Kandidat der sechsten Staffel von "Deutschland such den Superstar" bekannt (queer.de berichtete). Er schaffte es 2009 immerhin auf den fünften Platz, indem er Songs von Madonna, Christina Aguilera oder den Pussycat Dolls interpretierte. Seither war er im Reality-TV unterwegs: 2011 besuchte er das "Big Brother"-Haus und trat ein Jahr später in der RTL2-Dokusoap "Ingrid im Glück" auf.

Ende Mai drehte der Wormser zusammen mit Katy Karrenbauer ("Hinter Gittern") eine Show für den Sender Sat.1 auf Mallorca. (dk)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 Timmy das SchäfchenAnonym
  • 22.06.2013, 08:44h

  • Also seine Frisur ist nun nicht die beste Werbung. Aber für Seniorenfrisuren gibts sicherlich auch Abnehmer.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 chillandAnonym
#4 FoXXXynessEhemaliges Profil
#5 Martin28a
  • 24.06.2013, 06:41h
  • Ich finde ihm steht überhaupt keine Frisur gut, die da gezeigt wird.
    Ich mag den Typ eh nich, wer so aussieht, ist mir zu oberflächlich und on der intelligenzmäßig so weit daher kommt, frag ich mich auch...

    Nur ich frage mich erst recht, wieso queer dem überhaupt nen Artikel widmet
    Ich mein wenn irgendiwe in diesem 80 Millionen Land, eine Person ein Friseurladen aufmacht, ist das doch kein Aufmacher !
  • Antworten » | Direktlink »
#6 aroma_plusAnonym
  • 27.06.2013, 21:00h
  • Antwort auf #4 von FoXXXyness
  • Ohje...der sieht ja aus wie Harald Glööckler für Arme! Also, ich denke Schwul sein an sich ist noch keine Qualität...aber sich bei RTL zur billigen Reality-N**te zu machen, das sagt einiges über die betreffende Person aus. Peinlich, der junge Mann...und peinlich, dass es dazu auch noch einen Artikel auf queer.de gibt. Das wäre doch eher was für BLÖD und Konsortien.
  • Antworten » | Direktlink »