Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=19625
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bruno Gmünder: Warmer Bruder im Kalten Krieg?


#3 RaffaelAnonym
  • 14.07.2013, 10:34h
  • Da kann ich nich nur anschließen:
    wenn es jemand von der Union verdient hätte, dann höchstens Ronny Pohle, der aus der Union ausgetreten ist, weil auch nach Jahren des Kampfes für einen Wandel in der Union klar wurde, dass das vergebens ist und sich die Union nie ändern wird.

    Stefan Kaufmann von der CDU hat nicht von seinem verfassungsmäßigen Recht Gebrauch gemacht, nur sich selbst und seinem Gewissen verantwortlich zu sein und anders als der Rest abzustimmen, sondern hat immer wieder brav die Parteilinie unterstützt. Vermutlich weil ihm klar war, dass er sonst in dieser Partei schnell weg vom Fenster ist.

    Wir brauchen aber keine Politiker, die nur rumlabern, aber dann doch ihre Machtgeilheit über ihr Gewissen stellen. Sondern Leute, die sich wirklich für uns einsetzen; die nicht nur labern, sondern auch handeln und entsprechend abstimmen! Und die findet man eben neben den Grünen und einem Teil der SPD vor allem bei der Linkspartei, z.B. in Form von Barbara Höll.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel