Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=19625
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Bruno Gmünder: Warmer Bruder im Kalten Krieg?


#11 sweetdragonAnonym
#12 stromboliProfil
  • 14.07.2013, 11:02hberlin
  • dank dir micha, dass du die komplizenschaft mit personenfinanzierung im hugenbergchen geiste, nicht kommentarlos hast vorüber ziehen lassen...

    Da kommen geisteshaltungen zu tage, die schon seit geraumer zeit hier so herumflattern
    und von bruno ist ja sein bonmot erhalten, dass ihn als gegner linken denkes ausweist...

    was für "überraschungen.. die einem da vorgesetzt werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#13 Tobi CologneAnonym
  • 14.07.2013, 11:06h
  • Das ist ja wohl echt eine Frechheit und ein Verrat an der Community!!

    Vom geldgeilen Bruno Gmünder, der in seinen Shops Produkte mit Gewinnmargen von mehreren hundert Prozent verkauft und so reich geworden ist, habe ich nichts anderes erwartet.

    Aber von David Berger hatte ich bisher noch eine gute Meinung als integre Persönlichkeit mit Gewissen und Rückgrat. Aber das ist nun völlig weg!

    Sammeln scheinheilig Spenden für die Sucher der kreuz.net-Hintermänner und dann wird die Suche aufgegeben und später wird dann generös Geld an homophobe Parteien verteilt, die zwar nichts für Schwule und Lesben tun, aber wahrscheinlich für das Vermögen von Bruno Gmünder. Dass auch diese Parteien schwule Mitglieder haben, die dann das Geld bekommen, macht es auch nicht besser, denn auch die machen ja mit dem Geld keinen Kampf für Homorechte, sondern für ihre Parteien.

    Wenn die Spender nicht ihr Geld der kreuz.net-Kampagne voll zurückbekommen, ist das eine Frechheit!

    Pfui Bruno Gmünder!
    Pfui Tino Henn!
    Pfui David Berger!

    Die sollten sich was schämen!

    Aber dafür bräuchten die Anstand!!

    Kauft nie mehr was von denen!!

    Und vertraut diesem verlogenen Pack nie wieder!! Kein Wort werde ich denen noch mal glauben!

    "Der schöne Schein" (Titel des David-Berger-Buches) trifft wohl vor allem auf diese drei Subjekte zu!

    Pfui, diese drei widern mich an!
  • Antworten » | Direktlink »
#14 m123Anonym
  • 14.07.2013, 11:07h
  • Wieso bekommt Stefan Kaufmann eine Spende von 5000 Euro für "Engagement"? Der hat sich doch so gut wie gar nicht engagiert und wirkte seit September 2009 wie ein stilles Mäuschen. Außerdem hat er sich praktisch immer nur enthalten oder gegen gleichstellende Gesetzentwürfe gestimmt, obwohl er selbst schwul ist und einen Lebenspartner hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#15 Martin28a
  • 14.07.2013, 11:07h
  • Antwort auf #1 von Sebi

  • Wieso denn ?
    Gmünder hat doch dafür gesorgt das kreuz.net gefallen ist
    Auch durch Geld ..

    Und das er für Linke nix spendet, ist richtig.

    Linke haben nix gegen Schwule, da muss man niemanden unterstützen
    Die CDU sehr wohl, da tut es der Minderheit in der Partei sehr gut, dass man ihnen hilft
    Gerade die Wilde 13
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#16 TimonAnonym
  • 14.07.2013, 11:10h
  • Auch ich habe damals für die kreuz.net-Kampagne gespendet!

    Nicht nur, dass da nichts mehr mit den Geld getan wurde, jetzt muss ich auch noch lesen, dass die auf einmal die Spendierhosen für homophobe Parteien an haben.

    Wenn ich Parteien Geld spenden will, entscheidet ich selbst, wer das bekommt, dafür brauche ich nicht Herrn Gmünder, Herrn Henn und Herrn Berger.

    ICH WILL MEIN GELD ZURÜCK!!!

    In voller Höhe!!!

    Die Drei sind scheinheilige Betrüger!
  • Antworten » | Direktlink »
#17 GerritAnonym
  • 14.07.2013, 11:14h
  • Antwort auf #15 von Martin28a
  • Was für eine seltsame Logik:
    Parteien, die sich für Homorechte einsetzen, haben keine Spenden von uns verdient, weil sie sich ja eh schon (auch ohne Spenden) für uns einsetzen.

    Aber homophobe Parteien bzw. deren verlogene schwule Mitglieder haben die Spenden schon verdient, weil sie sich dann vielleicht ändern, wenn sie auch von Schwulen Geld kriegen. Das glaubst Du doch selbst nicht....
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »
#18 AntiFantiProfil
  • 14.07.2013, 11:15hBerlin
  • ...zwischenzeitlich hat berger auf seiner facebook seite reagiert, was ich bislang nicht wusste, dass die über 26.000 spendengelder ein "PREISGELD" für denjenigen sein sollte der hinweise zu den hintermännern geben kann?

    lt. berger ist das geld bei einem notar hinterlegt u. es wird auch erst ausgezahlt wenn hintermänner verurteilt werden, lächerlich u. unseriös! am ende verteilt der gmünder dass an die parteien!

    ich kann nur jedem raten nicht mehr bei gmünder einzukaufen, es ist ohnehin bekannt dass er ein sklaventreiber ist u. von herrn berger halte ich mitlerweile auch nichts mehr!
  • Antworten » | Direktlink »
#19 GerritAnonym
  • 14.07.2013, 11:16h
  • Antwort auf #14 von m123
  • Richtig, Herr Kaufmann labert zwar gerne in Talkshows, aber bei Abstimmungen zu dem Thema enthält er sich oder stimmt gegen Homorechte.

    Und dafür bekommt er auch noch Geld. Nebenher bemerkt: UNSER Geld, das eigentlich mal für die Suche der kreuz.net-Verantwortlichen gedacht war, wo die drei aber nichts mehr unternehmen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#20 JoonasAnonym
  • 14.07.2013, 11:21h
  • Antwort auf #15 von Martin28a
  • "Wieso denn ?
    Gmünder hat doch dafür gesorgt das kreuz.net gefallen ist
    Auch durch Geld .."

    FALSCH!

    Kreuz.net ist gefallen, weil damals nach den unmöglichen Artikeln zum Tod von Dirk Bach, endlich mal die Staatsanwaltschaft ermittelt hat und das den feigen Verantwortlichen langsam zu brisant wurde.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »

» zurück zum Artikel