Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?19698

"Straße der bösen Jungs"

Bewusstlos und halbnackt in Paris


Ein sinnlich bittersüßes Wochenende nimmt seinen überraschenden Lauf

Todd Verows neue schwule Liebesgeschichte "Straße der bösen Jungs" ist bei QUEER Films auf DVD erschienen.

Paris, Stadt der Liebe und des Lichts. Zufällig stolpert der attraktive und warmherzige Franzose Claude (Yann de Monterno) nach dem mitternächtlichen Besuch einer schwulen Bar über den bewusstlosen, gut aussehenden jungen Fremden Brad (Kevin Miranda). Als der Morgen graut, bedankt sich der nur spärlich bekleidete Gast auf seine Weise. Längst verschollen geglaubte Gefühle und Geheimnisse brodeln an die Oberfläche und ein sinnlich bittersüßes Wochenende nimmt seinen überraschenden Lauf.

Die glaubwürdig berührende Liebesgeschichte "Straße der bösen Jungs" von Regisseur Todd Verow (''Der Junge mit den strahlenden Augen'') erinnert stark an Andrew Haighs sensationellen Überraschungshit ''Weekend''. Kraftvoll, leidenschaftlich, romantisch und ausgesprochen freizügig. Der wohl mit Abstand schönste Film des produktiven Enfant terrible. Ein Fest für die Augen mit glänzend aufgelegten Hauptdarstellern (''Consentement''). (cw/pm)

Youtube | Original-Trailer zum Film
Infos zur DVD

Straße der bösen Jungs (Originatitel: Bad Boys Street). Romantik-Drama. USA/Frankreich 2012. Regie: Todd Verow. Darsteller: Florence d'Azémar, Yann de Monterno, Kevin Miranda. Laufzeit: ca. 80 Minuten. Sprache: englisch-französische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK 12. QUEER Films
Galerie:
Straße der bösen Jungs
10 Bilder