Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?19744

One-Direction-Sänger

Harry Styles: "Bisexuell? Ich?"


Es sieht aus, als ob die Jungs direkt vom Kindergarten ins Aufnahmestudio geschickt wurden: One Direction sind Niall Horan, Zayn Malik, Harry Styles, Liam Payne, Louis Tomlinson

Der Sänger der Bubi-Band One Direction ist sich "ziemlich sicher", dass er nicht auf Männer steht.

Auf Blogs werden immer wieder Homo-Gerüchte über den 19-jährigen Harry Styles gestreut, einer von fünf Mitgliedern der britisch-irischen Castingband One Direction. Jetzt hat er sich erstmals in einem Interview dazu geäußert. In der neuesten britischen Ausgabe des Lifestylemagazin GQ sagte der Engländer: "Bisexuell? Ich? Ich denke nicht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht so ist". Manche der Gerüchte nannte er "witizig", andere seien "nervig".

Er erklärte weiter, dass er nicht einer der Promis sein will, denen ihr heterosexuelles Image so wichtig ist, dass sie es ständig bestätigen müssen. "Ich mag nicht, wenn Promis auf Twitter gehen und sagen: 'Das ist nicht wahr'. […] Das wird nur wichtig, wenn man in einer Beziehung ist und die Gerüchte Einfluss auf diese Beziehung haben", so Styles.

One Direction ist eine Musikgruppe, die 2010 in der britischen Ausgabe der Castingshow "The X Factor" zusammengestellt wurde. Zwar erreichte die Band dort nur den dritten Platz, war aber am Ende in den Charts weit erfolgreicher als die Gewinner der Show. So erreichten die Alben "Up All Night" und "Take Me Home" Platz eins der amerikanischen Charts. In Deutschland schaffte es die neueste CD auf Rang zwei. Vergangene Woche veröffentlichte die Gruppe ihre neueste Single. Titel: "Best Song Ever".

Youtube | Die neueste Single der Band

Styles war mit Taylor Swift liiert

Styles hängen nicht nur Gerüchte als Schwuler oder Bisexueller an, sondern er gilt auch – ganz im Sinne seines Marketingteams – als Mädchenheld. Hier erhielt er sogar den Ritterschlag aus Amerika, weil er zwischen Oktober 2012 und Januar 2013 mit der 23-jährigen amerikanischen Musikerin Taylor Swift liiert war; Swift ging zuvor bereits einige Monate mit anderen Stars wie Joe Jonas, Taylor Lautner, John Mayer und Jake Gyllenhaal aus.

Die Countrysängerin soll Spaß mit Styles gehabt haben, will jetzt aber offenbar einen reiferen Partner, wie ein Insider gegenüber dem Klatschportal Showbizspy erklärte: Sie hat sich mit ihm besonders gefühlt. Sie sucht jetzt aber eine Beziehung, die tiefer geht und nicht als landesweite Pointe endet." (dk)



#1 kinsey todayAnonym
#2 Mit LeidAnonym
#3 Sabelmann
#4 GerhardAnonym
#5 FoXXXynessEhemaliges Profil
#6 Harry1972Profil
  • 31.07.2013, 20:44hBad Oeynhausen
  • Ich dachte, da kommt irgendwas interessantes als Pointe oder so...
    Aber ein Bericht über irgendeine Boyband, einer von vermutlich dutzenden Boybands in Europa...

    Hallo?

    Hallooho? Ist hier jemand?

    Hallo...?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 DavidJacobEhemaliges Profil
  • 01.08.2013, 02:16h

  • Aber wie Harry mit Louis umgeht....hach das ist schon mehr als ne Bromance *schmacht*
  • Antworten » | Direktlink »
#8 sonstnochwasAnonym
#9 PfffAnonym
#10 Larry1DAnonym