Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 09.08.2013           10      Teilen:   |

Troye Sivan

"Junger Wolverine" hat Coming-out

Artikelbild
Troye geht mit seiner sexuellen Orientierung offen um - anders als viele seiner Schauspielerkollegen

Der 18-jährige australische Sänger und Schauspieler hat auf Youtube erstmals über sein Schwulsein gesprochen.

Troye Sivan hat sich in einem auf Videoplattformen veröffentlichten achtminütigen Film als schwul geoutet. Er erklärte, dass er sich dafür nicht schäme und bat seine Fans um Toleranz und Verständnis.

Der im südafrikanischen Johannesburg geborene Australier ist durch "X-Men Origins: Wolverine" weltweit bekannt geworden. In der Comicverfilmung spielte er den jungen Logan (der alte wird von Hugh Jackman dargestellt). Sivan hat mit diesem Video alleine auf Youtube innerhalb von zwei Tagen rund eine halbe Millionen Klicks generiert.

Der Schauspieler sagte im Video: "Ich war wohl noch nie so nervös in meinem Leben, aber ich werde damit zurechtkommen. Wie ihr am Titel dieses Videos erkennen könnt, habe ich euch etwas mitzuteilen", sagte Sivan zu den Fans seines Youtube-Kanals. "Am 7. August 2010 habe ich meiner Familie erzählt, dass ich schwul bin. Am 7. August 2013 will ich euch bekannt geben, dass ich schwul bin."

Youtube | Troyes Coming-out-Video
Fortsetzung nach Anzeige


Coming-out ist "komisch"

Sivan sagte, dass sich ein Coming-out via einer Online-Community "komisch" anfühlt. "Ich habe etwas Schiss. Ich weiß, dass manche ein Problem damit haben werden. Das könnte für mich alles verändern. Aber es sollte nicht alles verändern." Er werde seinen Youtube-Kanal weiterführen wie bisher und versuchen, "euch ein Lächeln oder ein Lachen zu entlocken". Das werde sich nie verändern. "Es gibt nur ein paar neue Informationen über Troye".

Bereits im Alter von elf Jahren versuchte sich Sivan im australischen Fernsehen als Sänger. 2007 nahm er an der australischen Version der Castingshow "Star Search" teil und erreichte das Finale. 2008 wurde er dann für "Wolverine" gecastet. Zuletzt stand er für die südafrikanischen Filme "Spud" und "Spud 2" vor der Kamera. Sein Youtube-Videoblog hat über eine Million Fans. (dk)

Youtube | Trailer für „X-Men Origins: Wolverine“
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 10 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 130             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: troye sivan, coming-out, wolverine
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu ""Junger Wolverine" hat Coming-out"


 10 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
09.08.2013
17:53:19


(+8, 10 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Daumen hoch!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
09.08.2013
18:39:22


(-10, 12 Votes)

Von Heiniee


Das der schwul ist, hätte man auch ohne sein Coming Out auf Youtube gesehen....


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
09.08.2013
19:09:43


(+13, 13 Votes)

Von Marc


Sehr lobenswert und ein echtes Vorbild.

Ich persönlich kannte ihn zwar bisher nicht, aber gerade Personen die in der Öffentlichkeit stehen, können durch einen selbstverständlichen Umgang mit ihrer sexuellen Orientierung sehr viel bewirken.

Und ich könnte mir vorstellen, dass er sogar für viele Jugendliche ein Idol ist und dann ist das Outing natürlich nochmal wertvoller. Denn damit bekommen schwule Jugendliche ein weiteres Vorbild und eine Identifikationsfigur. Und Hetero-Jugendliche werden dadurch toleranter.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
09.08.2013
23:20:13


(+5, 9 Votes)

Von sperling


DAS war der nervöseste tag seines lebens? so locker bin ich höchstens mal nach gutem sex... *neidisch guck*

hut ab und vielen dank!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
10.08.2013
04:13:02
Via Handy


(+6, 8 Votes)

Von LedErich
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Wahnsinn, und wahnsinnig toll und wahnsinnig mutig. Respekt!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
10.08.2013
11:13:03


(-2, 4 Votes)

Von Gerhard


Das sollte eine Motivation für den alten Wolverine sein
;D


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
10.08.2013
12:06:10


(+1, 3 Votes)

Von ehemaligem User Silverclaw
Antwort zu Kommentar #6 von Gerhard


Motivation wozu?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
10.08.2013
12:14:47


(-2, 4 Votes)
 
#9
10.08.2013
13:47:37


(-5, 5 Votes)

Von Rupert E


Datt wars mit der Fimkarriere


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
11.08.2013
17:57:04
Via Handy


(+4, 4 Votes)

Von Foxie
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #3 von Marc


Ganz genau. Das trägt zu etwas entspannteren Umgang mit dem "Anderssein" bei. Um so unverständlicher wirkt dieses Herumgetue im Profifussball, siehe die queer-Berichte.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 BOULEVARD - INTERNATIONAL

Top-Links (Werbung)

 BOULEVARD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Malta verbietet Homo-"Heilung" Video: Schwuler Heiratsantrag vor dem Dom Landkreis wehrt sich weiter gegen "Homoheiler"-Verein Russische Abgeordnete: FIFA-Game ist Homo-"Propaganda"
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt