Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 12.08.2013           4      Teilen:   |

Initiative des CSD Stuttgart

Petition gegen "Propaganda"-Gesetz in Moldawien

Moldawien tritt in die Fußstapfen Russlands. In der Petition heißt es: "Zensur ist kein Wert, der eine Gesellschaft auszeichnet, die Teil der Europäischen Familie werden will!".
Moldawien tritt in die Fußstapfen Russlands. In der Petition heißt es: "Zensur ist kein Wert, der eine Gesellschaft auszeichnet, die Teil der Europäischen Familie werden will!".

Der CSD Stuttgart hat gemeinsam mit der MCC-Kirche Stuttgart eine Petition gegen ein Verbot von Homo-"Propaganda" in Moldawien gestartet. Die Aktivisten fordern die sofortige Rücknahme des Gesetzes.

Der Entwurf war am 12. Juli ohne jegliche öffentliche Debatte im moldawischen Parlament beschlossen worden (queer.de berichtete). Demnach wird die Verbreitung von Informationen untersagt, "die für Prostitution, Pädophilie, Pornografie oder jegliche andere Beziehung außerhalb von Ehe und Familie wirbt". Wer gegen das Gesetz verstößt, muss eine Geldstrafe von bis 8.000 Leu (480 Euro) rechnen, was mehr als zwei durchschnittlichen Monatseinkommen in Moldawien entspricht.

Aktivisten aus der Region fordern nun die Solidarität von westeuropäsichen LGBT ein. So hat auf der diesjährigen politischen Abschlusskundgebung des Stuttgarter CSD Florin Buhuceanu, der Organisator des CSD Bukarest in Rumänien, die Lage von LGBT in Südosteruopa beklagt. Dabei nahm er insbesondere Stellung zu dem moldawischen Gesetz: "Damit sollen Lesben und Schwule sowie viele andere Minderheiten aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und ihrer geschlechtlichen Vielfalt mundtot und unsichtbar gemacht werden", sagte Buhuceanu.

Die Petition kann noch bis Anfang September mitgezeichnet werden.(pm/dk)

Links zum Thema:
» Zur Petition
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 4 Kommentare
Teilen: 46                  
Service: | pdf | mailen
Tags: moldawien, csd, stuttgart, homo-propaganda
Schwerpunkte:
 Moldawien
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Petition gegen "Propaganda"-Gesetz in Moldawien"


 4 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
12.08.2013
14:45:12


(+5, 5 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Petition unterzeichnet! Und so sieht der aktuelle Stand aus:

Link zu www.csd-stuttgart.de

Hoffentlich werden dem noch viele folgen!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
13.08.2013
00:16:07


(+1, 1 Vote)

Von ehemaligem User Smiley
Antwort zu Kommentar #1 von FoXXXyness


Wer wenn nicht wir.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
13.08.2013
07:33:17


(+2, 2 Votes)

Von sanscapote
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Petition gezeichnet


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
13.08.2013
20:33:56
Via Handy


(+2, 2 Votes)

Von LedErich
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Unterzeichnen, nicht nachlassen!
Es ist wichtig, geht ganz schnell und tut nicht weh.
warum rutscht so ein wichtiger Aufruf so schnell aus den Hauptthemen heraus?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 POLITIK - EUROPA

Top-Links (Werbung)

 POLITIK



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Österreich: Van der Bellen liegt klar vorn Von Drogen und Dreiern Drei Barkeeper in Berlin homophob beleidigt Mit "Regenbogenfahne im Herzen": Werner Graf neuer Chef der Berliner Grünen
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt