Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 17.08.2013               Teilen:   |

Hochzeitsblumen

I Promised You a Rose Garden!

Artikelbild
Hochzeiten ohne Blumen sind wie Ehen ohne Sex… (Bild: marclove / flickr / cc by-sa 2.0)

Blumen spielen bei Hochzeiten eine wichtige Rolle. Seit Homo-Ehen populärer werden, stellt sich auch für Schwule und Lesben die Frage: Wie statte ich meine Hochzeit bzw. Verpartnerung floral aus?

Einer amerikanischen Umfrage zufolge wollen fast 80 Prozent von Schwulen und Lesben genauso spießig heiraten, wie es ihre Eltern und Großeltern getan haben. Und das bedeutet auch: Blumen bis zum Abwinken. Zwar gibt es viele Punkte bei einer Eheschließung zu bedenken (siehe queer.de-Checkliste). Aber wenn die Blumen fehlen, dann sieht die ganze Veranstaltung ein wenig trist aus.

Das fängt schon lange vor dem großen Tag an: Knapp die Hälfte der Hochzeitseinladungen haben florale Muster. Besonders schön ist es, hier seinen eigenen Stempel aufzudrücken. Also: Kamera raus, schöne Motive aussuchen und fleißig drauf los fotografieren. Beliebtes, aber schwieriges Motiv: die Blume der Liebe. Wie man Rosen richtig fotografiert, wird auf wepreserve.eu sehr gut erklärt.

Bei der eigentlichen Hochzeit sind dann idealerweise überall Blumen: Man braucht einen oder mehrere Braut- bzw. Herrensträuße (auch zum Werfen), Hochzeitsanstecker für Trauzeugen und eventuell die Gäste, Blumen für Körbe, Blumenkränzchen für Blumenkinder, Schmuck für das Hochzeitsauto und, und, und. Auch in der Feierlocation sollte auf ein paar Farbtupfer nicht verzichtet werden, denn Blumen passen halt so gut zur Stimmung.

Fortsetzung nach Anzeige


Der Florist des Vertrauens

Rote Rosen sind ein Zeichen für Verlangen, Begierde und Leidenschaft - Quelle: Robert Couse-Baker / flickr / cc by 2.0
Rote Rosen sind ein Zeichen für Verlangen, Begierde und Leidenschaft (Bild: Robert Couse-Baker / flickr / cc by 2.0)

Empfehlenswert wäre hier, einen Floristen für alle Aufgaben zu engagieren. Mit dem Experten ist die Planung viel einfacher. Viele von ihnen haben ganze Alben voller Vorschläge, so dass kein Wunsch unerfüllt bleiben muss. Eine Hochzeit mit fleischfressenden Pflanzen? Selbst das wird ab und zu nachgefragt.

Und wer besonders abenteuerlustig ist und einen Garten oder einen großen Balkon sein eigen nennt, kann auch alle Pflanzen selbst anbauen. Natürlich muss hier das Timing stimmen. Eine große Auswahl an Tipps für den eigenen Blumengarten gibt es beim NDR-Gartenratgeber.

Zuletzt sollte man sich noch Gedanken machen, welche Blumen welche Bedeutung haben und sich für welchen Anlass eignen (queer.de berichtete). Zu den beliebtesten Hochzeitsblumen gehört natürlich die Rose. Schon die Alten Griechen sahen sie als Symbol für die Liebe an und brachten sie mit der Göttin Aphrodite in Verbindung. Am besten eignen sich weiße Rosen, die die Reinheit der Liebe symbolisieren, oder rote Exemplare für leidenschaftliche Paare, denn sie stehen für Begierde. Auf gelbe Rosen sollte man dagegen verzichten: Sie symbolisieren Eifersucht und Untreue. Außer ein Paar steht auf so etwas…

Bei Hochzeiten sind auch Vergissmeinnicht beliebt – aus naheliegenden Gründen: Das immergrüne Efeu ist ein Zeichen von Treue. Es wurde schon in der Antike an Brautpaare ausgegeben. Die Lilie symbolisiert im Christentum Jungfräulichkeit – sie ist auch wohl nur noch für wenige Paare geeignet, wenn man die Symbolik ernst nimmt, aber das muss man ja nicht bei solch wunderschönen Pflanzen.

Am Ende sollte sich das Paar einfach auf die Blumen einigen, das ihm am besten gefällt. Tiefere Bedeutungen sind in unserer Zeit ein wenig in den Hintergrund getreten. Wichtig ist den meisten nur, dass es schön bunt aussieht. Denn wer will schon eine graue Hochzeit? (cw)

Links zum Thema:
» www.wepreserve.eu
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen: 3                  
Service: | pdf | mailen
Tags: hochzeitsplanung, blumen
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "I Promised You a Rose Garden!"


 Bisher keine User-Kommentare


 LIFE & STYLE - HOME & LIVING

Top-Links (Werbung)

 LIFE & STYLE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert Holpriger Start für Stefan Evers als Generalsekretär der Berliner CDU Kein sicherer Listenplatz: NRW-Grüne strafen Volker Beck ab Grüne NRW schicken Sven Lehmann in den Bundestag
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt