Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
 powered by
  • 19.08.2013               Teilen:   |

Stadtführer

Neu: "Spartacus Berlin Gay Guide"

Umbenennung eines Traditionstitels: Aus "Berlin von hinten" wurde der "Spartacus Berlin Gay Guide"
Umbenennung eines Traditionstitels: Aus "Berlin von hinten" wurde der "Spartacus Berlin Gay Guide"

Der traditionsreiche schwule Reiseführer "Berlin von hinten" hat nach über 30 Jahren einen neuen Namen bekommen.

Die beliebte Berliner Party-Location SchwuZ zieht nach Neukölln. Ebenso bezieht das Schwule Museum in Tiergarten neue Räumlichkeiten und Mitte entwickelt sich mit neuen Bars wie Saint Jean und The Liberate zum neuen schwulen Hotspot. Die deutsche Hauptstadt ist im Wandel und entdeckt sich immer wieder neu.

Auch der beliebte und traditionsreiche Reiseführer "Berlin von hinten" erfährt eine Veränderung und präsentiert sich mit neuem Namen: "Spartacus Berlin Gay Guide". Trotz neuem Titel bleibt der Berlinführer seiner mehr als 30-jährigen Geschichte treu und informiert – zweisprachig – schwule Gäste und Einheimische über die ausgeprägte und vielfältige Community der Bundeshauptstadt.

Auf 176 Seiten können Interessierte über aktuelle Berliner Events, Shopping, Geschichte und Ausgehtipps nachlesen.

Fortsetzung nach Anzeige


Auch Freikarten und Gutscheine im Guide

Die Redaktion beschreibt detailliert viele Facetten der schwulen Szene und bietet neben Freikarten und Gutscheinen zu verschiedenen Partys und Sehenswürdigkeiten auch kompakte Informationen zum Öffentlichen Nahverkehr und themenbezogene Artikel zum Berliner Sex und Nightlife. Im Anschluss an die Texte befindet sich jeweils eine Adressenliste von passenden Geschäften und Locations, die es zu besuchen gilt. Auch Stadtteilkarten verhelfen dem Leser den Durchblick in der Spree-Metropole zu bewahren.

Die Bruno Gmünder Media Group wurde 1981 in Berlin gegründet. Heute gehört das Unternehmen mit ca. 80 festen und zahlreichen freien Mitarbeiten zu den weltweiten Marktführern im Bereich schwuler Medien. Im Angebot sind zahlreiche Print- und vermehrt auch digitale Produkte, wie ebooks, Apps und Websites, insgesamt bis zu 150 Titel pro Jahr. Zum Programm gehören Reiseführer, Magazine, Fotobücher, Comics und Sachbücher.

Der "Spartacus Berlin Gay Guide" (ehemals "Berlin von hinten") war die erste Publikation des Verlags und zählt bis heute zu den bekanntesten und beliebtesten Publikationen des Hauses. Er liefert viele verschiedene Gründe, einen Berlinbesuch fest einzuplanen. Wir haben doch alle einen Koffer in Berlin, oder? (cw/pm)

  Infos zum Buch
Briand Bedford (Hrsg.): Spartacus Berlin Gay Guide. Reiseführer. Zweisprachig Deutsch/Englisch. Broschur. Format: 10,5 x 18 cm. 176 Seiten, Farbe. Bruno Gmünder Verlag. Berlin 2013. 11.95 €. ISBN 978-3867875974.
Links zum Thema:
» Mehr Infos zum Reiseführer und Bestellmöglichkeit bei Amazon
Mehr zum Thema:
» Gay and gayfriendly Hotels buchen
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: berlin von hinten, spartacus, gay guide, reiseführer, berlin
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Neu: "Spartacus Berlin Gay Guide""


 Bisher keine User-Kommentare


 REISE - REISEBüCHER

Top-Links (Werbung)

 REISE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Kein sicherer Listenplatz: NRW-Grüne strafen Volker Beck ab Grüne NRW schicken Sven Lehmann in den Bundestag Kein Termin für LGBTI-Aktivisten: Kultusminister redet lieber mit Homo-Hassern Berlin: Straße wird nach Homo-Aktivist benannt
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt