Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 21.08.2013           9      Teilen:   |

Teenie-Star Lucas Cruikshank hat Coming-out

Artikelbild
Lucas Cruikshank an der Seite seiner besten Freundin: "I'm gay" (Bild: YT)

Unter jungen schwulen TV-Sternchen wird das Coming-out via Youtube richtig populär: So erzählt Lucas Cruikshank in einem Videochat beiläufig von seiner Homosexualität, während er sich mit einer Freundin auf einem Bett lümmelt.

Der 19-jährige Schauspieler Lucas Cruikshank hat sich am Dienstag auf dem Videoportal Youtube geoutet. In einem Videochat beantwortete er Fragen mit seiner Freundin Jennifer Veal, einer englischen Schauspielerin, die durch Jugend-Serien im "Disney Channel" bekannt geworden ist. Das Video wurde binnen 24 Stunden über 400.000 mal angeklickt.

"Ich bin schwul", erklärte der Amerikaner Cruikshank auf eine direkte Fan-Frage und brach mit seiner Freundin in Gelächter aus. "Meine Familie und meine Freunde haben das schon seit drei Jahren gewussten. Ich hab es bloß bislang nicht für nötig gehalten, das übers Internet mitzuteilen."

Nach einigem Geplänkel fragte Cruikshank seine Freundin schließlich: "Als du mich getroffen hast, wusstest du, dass ich schwul bin?". Sie grinste und erklärte: "Ja, weil du mich mit 'Hallöchen' begrüßt hast." Später bedankte sich der Schauspieler bei seinen Fans: "Ich liebe euch alle so sehr. Eure Unterstützung bedeutet alles für mich! Und ich bin froh, dass euch das Video gefällt!".

Youtube | Das Coming-out-Video
Fortsetzung nach Anzeige


Erfolge als Sechsjähriger und Außerirdischer

Cruikshank ist insbesondere durch seine Comedy-Webserie "Fred" bekannt geworden, in der er einen Sechsjährigen spielt, der an einer Hyperaktivitätsstörung leidet. Dafür erhielt er 2009 den "Teen Choice Award" in der Kategorie "Web-Star". Für den Kindersender Nickelodeon produzierte er daraufhin mehrere "Fred"-Filme.

Zudem spielt er die Hauptrolle in 20 Episoden der Jugend-Sitcom "Marvin Marvin". Darin stellt er einen außerirdischen Jugendlichen dar, den seine Eltern nach einem Angriff auf deren Heimatplaneten auf die Erde schicken. Die Serie läuft in Deutschland derzeit wochentags gegen 15.30 Uhr auf Nickelodeon. (dk)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 9 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 238             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: coming-out, lucas cruikshank, nickelodeon
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Teenie-Star Lucas Cruikshank hat Coming-out"


 9 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
21.08.2013
15:21:44


(+5, 5 Votes)

Von Rupert E


Entzückendes Video.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
21.08.2013
15:23:06


(-2, 10 Votes)
 
#3
21.08.2013
16:11:04


(-3, 5 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Toll!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
21.08.2013
16:24:59
Via Handy


(+4, 6 Votes)

Von Martin28a
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Charmant


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
21.08.2013
17:30:43


(+7, 7 Votes)

Von Joonas


"Unter jungen schwulen TV-Sternchen "

Ganz ehrlich:
diese vermeintlich kleinen "Sternchen" haben mehr Mumm und Rückgrat als so mancher große "Star", der eine Schmierenkomödie spielt und sich selbst verleugnet...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
21.08.2013
18:18:50


(+4, 4 Votes)

Von Holger Grafe
Antwort zu Kommentar #5 von Joonas


Also ich weiß nicht, ob er damit auch so locker umgegeangen wäre, wenn er bekannter wäre ....

ich kenn ihn nicht .... trotzdem süß! charmant! witzig! toll!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
21.08.2013
18:45:32


(+3, 3 Votes)

Von ehemaligem User DavidJacob


Na ja...wer ihn und seine Videos kennt, konnte das schon erahnen ^^


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
21.08.2013
22:14:26


(+2, 2 Votes)

Von KMBonn
Aus Bonn (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 06.05.2012


Nett. Eben eine weitere positive Identifikationsfigur für junge Schwule. Genau das braucht es auch. Schwule Jungs, die ein positives Bild in der Öffentlichkeit vermitteln und dem ComingOutler im Teenie-Alter vermitteln, daß es sehr gut möglich ist, damit zu leben.
Und wenn dann die Mama ins Zimmer ihres 14- oder 15jährigen Sohnes kommt und lauter Bravo-Poster von dem Teenie-Schwarm an die Wände gepinnt sieht, dann wird sie sich eben ihr Teil denken können.
Und das ist der wertvolle Teil der an sich belanglosen Nachricht. Es gibt wichtigere, aber das hier ist vielleicht ein klitzekleines Mosaiksteinchen für Kevin Jungschwuppe, dass man so leben, Freunde und eine Zukunft haben kann. Gut so!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
21.08.2013
22:52:57


(-2, 2 Votes)

Von Valentino
Antwort zu Kommentar #8 von KMBonn


Neee, die jungen Gayboys hängen doch weibliche Popstars auf.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 BOULEVARD - INTERNATIONAL

Top-Links (Werbung)

 BOULEVARD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Drei Barkeeper in Berlin homophob beleidigt Mit "Regenbogenfahne im Herzen": Werner Graf neuer Chef der Berliner Grünen "Homoheiler"-Verein droht wieder freier Träger der Jugendhilfe zu werden Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg"
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt