Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?19924
  • 29. August 2013, Noch kein Kommentar

Privatdetektiv Mitch Mitchell ermittelt auch in diesem Band mit vollem Körpereinsatz

Wie schon in James Lears Krimi "Durch die Hintertür" geben der Detektiv und sein bestes Stück auch im Folgeband "Der geheime Tunnel" alles, um den Mörder dingfest zu machen.

Die lange Zugfahrt von Edinburgh nach London gestaltet sich für Mitch Mitchell erfreulich kurzweilig. Muskulöse Gepäckträger, stramme Wachmänner und blutjunge Soldaten in Kilts machen dem Detektiv die Entscheidung schwer: Wem soll er sich zuerst zuwenden? Während er noch zögert, bleibt der Zug in einem Tunnel stecken – und in der Toilette wird eine Leiche gefunden.

Mitch, wie immer zu allem bereit, beschließt, den Fall auf eigene Faust zu lösen. Als echter Gentleman weiß er natürlich, dass er dem Mörder nur mit viel Körpereinsatz auf die Spur kommen kann…

Wie schon in James Lears Kriminalroman "Durch die Hintertür" geben der Detektiv und sein bestes Stück auch im Folgeband "Der geheime Tunnel" alles, um den Täter dingfest zu machen.

Den klassischen britischen Krimi auf den Kopf gestellt

Der "Bay Area Reporter" schreibt über den Autor: "Lear nimmt den klassischen britischen Krimi und stellt ihn mit einer gehörigen Portion schwulem Sex und einem feinen Gespür für Komik auf den Kopf. Das ist so lustig, dass eigentlich egal ist, wann und wie der Fall gelöst wird." (cw/pm)

Infos zum Buch

James Lear: Der geheime Tunnel. Erotischer Krimi. 304 Seiten. Broschur. Format: 13,0 x 19,0 cm. Bruno Gmünder Verlag. Berlin 2013. 15,95 €. ISBN 978-3-86787-621-6


Mitch Mitchells letzter Fall

Mit "Der letzte Akt" bringt James Lear seine Krimi-Trilogie zu einem fulminanten Abschluss.