Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?19972


Eines von dutzenden Fotos, das von den russischen Aktivisten hochgeladen wurde

Die russische Gruppe "Straight Alliance for LGBT Equality" hat am Dienstag eine sehr nette Aktion gestartet: Auf Facebook und dem russischsprachigen Portal vk.com veröffentlichten die Aktivisten Bilder von Menschen aus ganz Russland, die sich auf Plakaten in mehreren Sprachen für die internationale Solidarität nach der Einführung des homophoben Gesetzes gegen Homo-"Propaganda" bedankten.

Mit dem "Foto-Flashmob" wollen sie dazu beitragen, dass ausländische Regierungen den Druck auf die russische Regierung in Fragen der Homo-Rechte aufrecht erhalten. Unter den abgebildeten Aktivisten zu sehen ist unter anderem Kirill Kalugin, der vor wenigen Wochen bei einem Einzelprotest von Angehörigen der Luftlandetruppen attackiert worden war (queer.de berichtete), oder der selbst heterosexuelle Menschenrechtsaktivist Daniil Gratschew von der "Straight Alliance" – ein Foto, wie er beim CSD in St. Petersburg mit Peace-Zeichen und Regenbogenflagge von einem Polizisten abgeführt wurde, ging um die Welt (queer.de berichtete). (dk)

Zu den Bildern



15 Kommentare

#1 MarekAnonym
  • 04.09.2013, 17:23h
  • Schön, dass unsere Bemühungen dort wahrgenommen werden...

    Liebe schwule, lesbische, bi- und transsexuelle Russen:
    unsere Gedanken sind bei Euch und wir werden weiterhin für Euch kämpfen...

    Ihr werdet immer unsere Brüder und Schwestern sein...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 04.09.2013, 17:28h
  • Überraschend, daß der auf dem Foto gezeigte Typ die lateinische Schrift beherrscht; wird doch dort in Rußland kyrillisch geschrieben!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 YannickAnonym
#5 Stephen
  • 04.09.2013, 19:38h
  • Antwort auf #2 von FoXXXyness
  • Was sollte der Kommentar denn jetzt?!!

    Völlig unpassend! ...und stell Dir vor, sogar einige Chinesen und Japaner beherrschen die lat. Schrift...

    Ich finde das eine super nette Geste von den Jungs und Mädels in Russland, die sich wieder in Gefahr begeben verhaftet zu werden nur um Ihren Dank auszudrücken. Könnte ja wieder ein Kind/Jugendlicher zukucken und dadurch schwul oder Lesbisch oder Trans. werden. Echt traurig was da gerade abgeht....
  • Antworten » | Direktlink »
#6 zu feinAnonym
#7 FoXXXynessEhemaliges Profil
#8 SmileyEhemaliges Profil
#9 Bart SimpsonAnonym
  • 05.09.2013, 14:30h
  • Antwort auf #2 von FoXXXyness
  • Ach Fotzy, nur weil du ausschließlich Deutsch sprichst und nicht einmal in der Lage bist, deine eigene Muttersprache fehlerfrei zu schreiben, heißt das noch lange nicht, dass es keine intelligenteren Mernschen als dich gibt.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 DOROTHYAnonym