Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
| Eurovision Song Contest
  • 10.09.2013           3      Teilen:   |

Zweitplatzierte(r) aus 2012

Eurovision: Österreich schickt Conchita Wurst

Eine Transe mit Bart gab es beim ESC auch noch nicht
Eine Transe mit Bart gab es beim ESC auch noch nicht

Die österreichische Travestiekünstlerin Conchita Wurst darf ihr Land beim Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen vertreten. Das gab der ORF am Dienstag bekannt.

Tom Neuwirth war beim Vorentscheid für den ESC 2012 noch Zweiter geworden (stattdessen scheiterten die Trackshittaz im Semifinale in Baku), nun verzichtet der ORF auf eine Auswahl des Kandidaten. Mit welchem Song Conchita Wurst nach Kopenhagen reisen wird und wer diesen auswählt, ist noch unklar.

Zuletzt war Wurst durch eine Teilnahme an der RTL-Serie "Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika" auch in Deutschland bekannt geworden. Die Karriere im Heimatland startete 2006 mit einer Teilnahme bei der Castingshow "Starmania" und ebenfalls einem zweiten Platz (hinter Nadine Beiler, die beim ESC in Düsseldorf zwölf Punkte aus Deutschland bekam).

Der deutsche ESC-Beitrag wird hingegen wie im letzten Jahr innerhalb einer TV-Sendung ausgewählt werden. Der Vorentscheid "Unser Song für Dänemark" wird am 13. März live aus der Lanxess-Arena in Köln gesendet. Tickets für die zweistündige Sendung, die erneut in Zusammenarbeit mit Brainpool produziert wird, gibt es hier.

Das dänische Fernsehen hatte in der letzten Woche bekannt gegeben, dass der Grand Prix im nächsten Jahr in Kopenhagen stattfinden, in einer alten Werfthalle umrandet von einer Art "Eurovision Island" (queer.de berichtete). Dort werden wohl viele Fans rumstehen müssen: Während die Kölner Arena Platz für 18.000 Besucher bietet, könnten es in Kopenhagen nur 10.000 sein. (nb)

Youtube | Conchita Wurst 2012 beim österreichischen Vorentscheid
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 3 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 209             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: eurovision, österreich, conchita wurst
Schwerpunkte:
 Eurovision Song Contest
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Eurovision: Österreich schickt Conchita Wurst"


 3 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
10.09.2013
16:22:14
Via Handy


(-3, 5 Votes)

Von Raffa


Jetzt müsste er/ sie nur noch singen können.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
10.09.2013
16:26:42


(+1, 3 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Nach Ihrer Teilnahme am RTL-Wüstencamp darf sie nun zum ESC und mit dem passenden Song könnte es sogar auch ins Finale gehen!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
11.09.2013
07:44:34


(-3, 3 Votes)

Von FOX-News


Da haben sich die Österreicher aber keinen Gefallen getan.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


ESC-Berichte von Queer.de
Eurovision 2016 in Stockholm
» Video-Galerie: Alle Teilnehmer 2016
» Video-Galerie als Playlist-Popup
Eurovision 2015 in Wien
» Video-Galerie: Alle Teilnehmer 2015
Eurovision 2014 in Kopenhagen
» ESC-Liveblog 2014
» Video-Galerie: Alle Teilnehmer 2014
Eurovision 2013 in Malmö
» ESC-Liveblog 2013
» Video-Galerie: Alle Teilnehmer 2013
Eurovision 2012 in Baku
» Eurovision-Live-Blog
» Video-Galerie: Alle Teilnehmer 2012
Eurovision 2011 in Düsseldorf
» Liveblog: ESC in Düsseldorf
» Video-Galerie: Alle Teilnehmer
» Szene-Guide Düsseldorf
» Unsere ESC-Youtube-Videos
Eurovision-Links
» Offizielle Seite (NDR)
» Offizielle Seite (EBU)
» Prinz ESC Blog
» Vorwärts ESC Blog
» Mehr Links (rechte Spalte)

Top-Links (Werbung)

 KULTUR

Aktuell auf queer.de
Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung 25 Jahre "Schwulen-Verrat" im Fernsehen LiSL: Keine deutschen Steuergelder für Verfolgerstaaten
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt