Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20035

Daniel Baer

Der nächste US-Botschafter bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ist ein schwuler Mann: Am Mittwoch wurde Daniel Baer im Beisein seines Partners in Washington für die neue Rolle vereidigt.

Baer, der von Präsident Barack Obama ernannt wurde, war zuvor Leiter des Büros für Demokratie, Menschenrechte und Arbeit, einer Einrichtung der US-Regierung, und an der Einrichtung des Golbal Equality Fund beteiligt, mit dem die USA LGBT-Projekte im Ausland gezielt unterstützen.

Zuvor hatte der in Colorado geborene Baer bei der Boston Consulting Group gearbeitet sowie Internationale Beziehungen und afro-amerkanische Wissenschaften in Oxford und Harvard studiert. Bei der Einführungszeremonie sagte Baer, er erinnere sich noch gut, wie er sich 1994 als "trauriger und einsamer" Schüler gefragt habe, ob er als Schwuler glücklich und erfolgreich werden könne, "ob es sich lohnen würde, weiter zu machen".

Die OSZE ist eine ständige internationale Organisation zur Friedenssicherung mit Sitz in Wien. (nb)



#1 mezzoAnonym
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 HurraAnonym
#4 HugoAnonym
  • 13.09.2013, 17:23h
  • "ständige internationale Organisation zur Friedenssicherung mit Sitz in Wien"
    Wenn ich die Brennpunkte auf der Welt sehe, dann weiß ich nicht, für was es diese Organtion gibt.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Kneisel OSCEAnonym
  • 13.09.2013, 19:43h

  • Ich wünsche unserem neuen Kollegen viel Gemeinsamkeit und Zusammenarbeit für Freiheit und Frieden!

    Ich hoffe, die USA wird sich an den diplomatischen Bemühungen unserer Community bezüglich einer völkerrechtlichen Anerkennung in den United Nations beteiligen.

    Arno Ralf Kneisel
    www.osce-mission-der-stadtcolour.de.rs
  • Antworten » | Direktlink »
#6 SnowdenAnonym