Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 23.09.2013           1      Teilen:   |

Das zehnte Album des Groove-Kollektivs

Jazzkantine goes Funk

Artikelbild
Was 1994 als erfolgreiche Jazz-HipHop-Band begann, ist mittlerweile zu einem Gesamtkunstwerk geworden: Jazzkantine

"Ultrahocherhitzt" heißt das neue Album der Jazz-HipHop-Band, die im kommenden Jahr ihren 20. Geburtstag feiert.

Nach Cover-Ausflügen in die Welt des Hardrocks und des deutschen Liedguts besinnt sich die Jazzkantine wieder auf ihre alten Tugenden und kommt mit einem funklastigen Album: "Ultrahocherhitzt" heißt das neue Werk und serviert ein gewohnt vielseitiges 15-Gänge Menu – mit den allerbesten Zutaten und natürlich ohne künstliche Zusatzstoffe.

Die letzte Zeit brachte für die Jazzkantine eine Echo Nominierung für "Hell's Kitchen", bejubelte Auftritte auf den wichtigen Festivals wie Elbjazz, Düsseldorfer Jazz-Rally, Jazz Fest Wien, Jazzfestival Burghausen, dazu einen Weltmusikpreis beim TFF Rudolstadt und diverse aufsehenerregende Theaterarbeiten, so dass nun Bandleader Christian Eitner resumiert: "Diese CD war schon länger überfällig. Wir freuen uns in der gefühlt besten Kantinen-Besetzung über viel grooviges Zeug, in der Mischung mit Jazz, Funk und Rap. Wie der Titel schon sagt, das ist eine heiße Platte. Da steckt viel Arbeit, Energie aber auch Spaß drin. Wir sind stolz auf unser somit zehntes Album und freuen uns nach all den Jahren immer noch mit großer Leidenschaft in diesem Projekt gemeinsam köcheln zu können."

Fortsetzung nach Anzeige


Tour zum 20-jährigen Jubiläum in 2014

Das zehnte Album "Ultrahocherhitzt" ist seit 20. September 2013 im Handel
Das zehnte Album "Ultrahocherhitzt" ist seit 20. September 2013 im Handel

Als Gäste konnte die Band Nils Wogram (Posaune) sowie Jazz-Echo Preisträger Joo Kraus (Trompete) gewinnen. Beides Weggefährten aus der Anfangszeit des Groove-Kollektivs mit Homebase Braunschweig. Auf weitere Features haben die neun Musiker weitestgehend verzichtet. So meint Rapper Cappuccino: "Das war gut für ein kompaktes Bandfeeling und macht die Umsetzung auf der Bühne einfacher".

Die Tour zum 20-jährigen Jubiläum in 2014 ist bereits fest geplant. Allerdings hat die Jazzkantine mit der Hamburgerin Nora Becker eine großartige neue Sängerin in ihren Reihen, die immer wieder den Eigenkompositionen ganz eigene Farben verleiht und mit Titeln wie "Egotripping" oder "Mit Dir" neue Akzente setzt. (pm)

Youtube | Kostprobe aus dem Album: Offiziuelles Musikvideo zu "Lieber langsam"
Links zum Thema:
» Mehr Infos zum Album und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Homepage der Band
» Fanpage auf Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: jazzkantine
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Jazzkantine goes Funk"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
24.09.2013
03:38:19


(0, 0 Vote)

Von tobias
Aus bremerhaven (Bremen)
Mitglied seit 25.03.2012


....lieber langsam.....

AUF JEDEN FALL

...man reiche mir downer....


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 CD - KLASSIK & JAZZ

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Magdeburg: Einstimmiger Beschluss für Hirschfeld-Gedenktafel "Tapetenwechsel 2.0" im Schwulen Museum* Studie: Intimrasur erhöht Krankheitsrisiko Mehr Geld für LGBTI-Projekte im Norden
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt