Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20209
  • 09. Oktober 2013, noch kein Kommentar

Steele für TNT Express Austria, einer der beiden meritus-Preisträger im Jahr 2011

Am 24. Oktober wird in Wien der österreichische Diversity-Preis "meritus – lesbisch schwul ausgezeichnet" vergeben.

Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre von den "austrian gay professionals" (agpro) und den "Queer Business Women" (QBW) vergeben. In der Kategorie bis 250 Mitarbeiter wurden für 2013 die Boston Consulting Group, Brainworker und der International Bookstore nominiert, in der Kategorie über 250 Mitarbeiter stehen Baxter, das bfi Wien und die MedUni Wien auf der Shortlist.

"Mit den sechs Nominierungen stehen 2013 wieder besonders engagierte Organisationen im Rampenlicht. Ihrem Engagement in der Diversity-Dimension sexuelle Orientierung und auch dem aller anderen Einreichern gebührt Respekt und Dank" so agpro-Präsident Markus Knopp. "Mit den Nominierungen und der Verleihung Ende des Monats möchten wir zeigen, dass ein wertschätzender Umgang mit den Mitarbeitern in jedem Fall lohnend ist" ergänzt Eva Götz, Präsidentin der Queer Business Women.

Der Preis "meritus – lesbisch schwul ausgezeichnet" wird von österreichischen Unternehmen, vom Bund, den Ländern und den Sozialpartnern unterstützt. Er steht unter der Schirmherrschaft von Kommerzialrätin Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, und Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. Die bisherigen Preisträger waren TNT Express Austria (2011), Bank Austria (2011), der Verein Eltern für Kinder (2011), IBM Austria (2009) und equalizent Qualifikationszentrum (2009). (cw)