Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20357

Offizielles Messe-Badge: Maskottchen der "Sticks & Stones" war das Einhorn (Bild: Sticks & Stones)

Trotz neuem Namen ist Berlins schwul-lesbische Karrieremesse in diesem Jahr weiter gewachsen.

Über 2.000 Besucher verzeichnete die "Sticks & Stone" am 26. Oktober im "Music & Lifestyle Hotel nhow", gaben die Veranstalter am Wochenende in einer Pressemitteilung bekannt. In den vergangenen drei Jahren lief das Event unter dem Label "Milk".

Insgesamt 63 Unternehmen waren bei der ausgebuchten Messe mit dabei, unter anderem adidas, Axel Springer, Allianz, Boston Consulting Group, BMW Group, eBay, GE Germany, IBM, IKEA, McKinsey&Company, Nokia, Osram, Roche, SAP, Simmons & Simmons, Telefónica, White & Case, Scholz & Friends sowie SoundCloud. Für eine Teilnahme mussten die Aussteller nachweisen, dass sie eine offene Unternehmenskultur pflegen.

Die Besucher konnten sich neben den Ausstellern von 40 englisch- und deutschsprachigen Kurzvorträgen inspirieren lassen, sich auf der Hüpfburg auf der Terrasse austoben oder die Fassade des Gebäudes herunterlaufen. Ein Überraschungsauftritt der Band "The Holy Cats" und die Halloween-Party im Kino International rundeten die Karrieremesse ab.

Nach Angaben der Veranstalter haben bereits vier Unternehmen ihre Zusage für die Sticks & Stones 2014 gegeben. Das genaue Datum soll demnächst bekannt gegeben werden. (cw)