Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=20409
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Online-Kampagne zu Koalitionsverhandlungen


#11 MarekAnonym
  • 11.11.2013, 15:47h
  • Die SPD ist unwählbar!

    Ich hoffe nur, dass das politische Gedächtnis der Wähler lange genug reicht...

    Lasst uns der SPD klarmachen, dass wir uns nicht mehr verarschen lassen!

    Nie mehr auch nur eine Stimme für die SPD!!
  • Antworten » | Direktlink »
#12 David77Anonym
#13 reiserobbyEhemaliges Profil
#14 David77Anonym
  • 11.11.2013, 17:42h
  • Antwort auf #13 von reiserobby

  • Das problem ist aber nicht die professionalität, sondern wie man die massen erreicht.
    hat denn der lsvd es geschafft kotz-net zu stoppen? (Ich hatte es mal geschafft die mit vielen gleichzeitig abgeschickt leeren kommentaren so zu nerven, dass man nur noch alle 10 min was posten konnte, weil
    die kommentarseite weiß blieb, aber das ist ne andere story).
    auch wenn ich als fratzenbuch-verweigerer da nicht mitmischen kann...
    man muß mehrgleisig fahren und mal laut sein.
    ohne die stonewall riots wäre die homophilen-bewegung nur laaangsam weitergekommen und wir lägen jahrzehnte zurück.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#15 FoXXXynessEhemaliges Profil
#16 Harry1972Profil
  • 11.11.2013, 18:38hBad Oeynhausen
  • Antwort auf #10 von reiserobby
  • Ja, wenn der LSVD denn endlich mal den Finger aus dem Arsch zieht und laut wird, dann haben die auch meine Unterstützung und dann unterschreibe ich dort auch eine Petition.
    Davon abgesehen, spanne ich diese Leute ja vor meinen Karren und wenn die meinen Karren in die Zielgerade bringen, dann ist mir sogar so ne Propagandaschwester mit Egoproblemen recht, wenn die denn da mitmischt.
    Der LSVD sollte diese Aktion zum Anlass nehmen, sich selbst ins Zeug zu legen aber bisher habe ich nichts davon mitbekommen. Ja okay, es wird ja schon früh dunkel und draussen ist es kalt. Da sitzt man die Sache doch lieber im behaglichen Büro aus, als eine große Demo zu organisieren oder wenigstens so eine Petition zu starten.
    Davon abgesehen, finde ich diese eitlen Hahnenkämpfe zum Kotzen. Jeder Schwuppenladen kocht sein eigenes Süppchen und keift gegen den anderen. Als hätten wir nix besseres zu tun, als uns gegenseitig die Augen auszukratzen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#17 GayreporterAnonym
#19 alexander
  • 12.11.2013, 00:15h
  • also ich muss schon sagen, mir geht langsam dieser "fratzenbuchterror" auf die nerven!!!
    man soll hier mit tricksereinen gezwungen werden diesem schweineverein beizutreten, ich denke nicht daran!!!
    wer nicht in der lage ist seine "neuigkeiten",wie bislang mitzuteilen kann mir gestohlen bleiben!
    inzwischen werden mir socialnetwork "patienten", höchst "suspekt"!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#20 JörgAnonym
  • 12.11.2013, 13:05h
  • Antwort auf #6 von Joonas

  • Die wenigsten stehen hinter der SPD ! !Die schwulen haben doch zum größten Teil die Angela gewählt ! Warum gesteht sich dass keiner ein ? Die paar die schreien bringen da doch garnichts ! UND DIE CSD s' sind doch nur noch fick Vetanstaltungen! Hauptsache Party !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel