Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=20411
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Autorin des "Homo-Propaganda"-Gesetzes kommt nach Leipzig


#51 sperlingAnonym
#52 daVinci6667
#53 paren57Ehemaliges Profil
  • 11.11.2013, 23:18h
  • Die Frau Misulina sollte unbedingt zum nächsten CDU-Parteitag eingeladen. Dann könnten sich Katharina Reiche und Helenchen einen Schlagabtausch im Schwulenbashing liefern. Und Norbert Geis darf dann als neutraler CSU-Mann Schiedsrichter spielen, wer von beiden die schlagkräftigeren Argumente hat, welche die Schwulen am empfindlichsten unter der Gürtellinie treffen. Die werden dann als Parteitagbeschluss verabschiedet und in den nächsten Koalitionsverhandlungen als unverzichtbar deklariert.
  • Antworten » | Direktlink »
#54 daVinci6667
  • 11.11.2013, 23:20h
  • Antwort auf #51 von sperling

  • Perfekt, danke musste ich reblogen.

    Wenn sie es denn bloss einmal tun würden!

    Dann empfänden sie im Arsch plötzlich Gefühle, starke Gefühle..., noch stärkere Gefühle.... OMG...., Spritz Spritz, Spritz!

    Denn wer mit seiner eigenen Sexualität und seinem Arsch im reinen ist hat meist nichts gegen Schwule!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #51 springen »
#55 KeinLemmingAnonym
#56 Fred i BKKAnonym
#57 Foxie
  • 12.11.2013, 10:33h
  • Antwort auf #33 von anome

  • Um deinen Text mal auf die Füße zu stellen:
    Diese Menschen (?) sind besessen davon, im Namen ihres imaginären Schlächtergottes all diejenigen zu verachten, zu bekämpfen und zu vernichten, die nicht ihrem beschränkten, haßerfüllten Weltbild entsprechen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #33 springen »
#58 FuZZZynessAnonym
#59 Foxie
  • 12.11.2013, 10:49h

  • Daß die einheimischen Hassprediger sich in Leipzig zur gemeinsamen Volksverhetzung treffen dürfen, ist schon schlimm genug. Daß noch diese Giftspritzen aus Rußland dazukommen, womöglich noch als Regierungsvertreter mit diplomatischen Ehren empfangen, ist der Gipfel!
    Denen sollte gleich am Airport die Einreise verweigert werden!
  • Antworten » | Direktlink »
#60 David77Anonym
  • 12.11.2013, 11:00h
  • Antwort auf #33 von anome

  • Ganz einfach: solange religion einfluss auf gesellschaft und politik ausübt! Und das ändert sich nicht, indem man den politisch verlängerten arm des klerus wählt und somit stärkt! Das war nochmal WELCHE fraktion? Ja also. Man sollte also überlegen inwiefern man selbst dazu beiträgt oder was daran ändert.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #33 springen »

» zurück zum Artikel