Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=20411
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Autorin des "Homo-Propaganda"-Gesetzes kommt nach Leipzig


#72 KeinLemmingAnonym
#73 TheDadProfil
  • 13.11.2013, 12:58hHannover
  • Antwort auf #72 von KeinLemming
  • Du solltest Dich mit den Begriffen und ihrer Bedeutung, vor allem aber mit ihrer erwünschten Wirkung auseinander setzen !

    Es gibt keinen Linken Faschismus !

    Der ist IMMER Rechts..

    Und genau von dort kommt dann der Vorwurf des vermuteten linksfaschismus, einerseits als Entschuldigung für den eigenen Radikalismus, andererseits um den Gegner zu diskreditieren, vor allem dann wenn Mann argumentativ nichts entgegenzusetzen hat, und gleichzeitig auf Stimmenfang am rechtem Rand der Gesellschaft geht..
    Nichts zieht da besser als die Beschwörung einer bolschewikischen Weltgefahr der Mann angeblich nur mit aller Härte begegnen müsse, um die herrschenden Klassen am Futtertrog aus Diskriminierung und Rassismus zu halten !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #72 springen »
#75 RosebrockAnonym
  • 10.04.2014, 00:29h
  • Wir haben hier (lt. Grundgesetz) Meinungs-, Rede- und Glaubensfreiheit. Dazu gehört, dass man sich kritisch mit gewissen Thematiken auseinandersetzen kann und darf (Sie tun das übrigens ja auch).
    Eine differnzierte Sicht und wissenschaftlicher Hintergrund sind mir persönlich wichtig.
    "Hetze" (dieses Wort liegt mir völlig fern) würde ich nie betreiben wollen. Vielleicht sind Sie auch zu empfindlich???
    Mit freundlichen Grüßen - und passen Sie auf sich auf!
    A. Rosebrock
  • Antworten » | Direktlink »
#76 David77Anonym
  • 10.04.2014, 06:53h
  • Antwort auf #75 von Rosebrock

  • Aha. Und warum darf man sich in russland dann nicht öffentlich mit homosexualität auseinandersetzen?! Warum soll diese trulla bei uns ein recht beanspruchen, was sie selber in ihren land unsereins verbietet?! Und wozu?! Damit sie hier für ihr gesetz wirbt?! Wie pervers ist das denn?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #75 springen »

» zurück zum Artikel