Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=20413
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ein Schwuler im Priesterseminar


#10 Timm JohannesAnonym
  • 11.11.2013, 19:08h
  • Also ich bin froh, dass ich aus einer liberalen Familie stamme und schon meine Eltern gegenüber der katholischen Kirche kritisch eingestellt waren.

    So bin ich gottseidank nach meinem Abitur auch nicht auf die Idee gekommen, römisch-katholischer Priester zu werden.

    Im Laufe meiner Studienzeit habe ich aber schwule katholische Priesterseminaristen in meiner Unistadt kennengelernt und weitere schwule katholische Priester durfte ich dann in meinen 30ern über meinen Lebenspartner ("gottseidank auch kein Theologe") kennenlernen, der unabhängig von mir auch schwule andere Priester kannte. Dies führte dann dazu ("aber auch andere Gründe wie Zölibat und fehlende Frauenordination ") das ich zu den liberaleren Landeskirchen der EKD übergetreten bin, wo seit Ende der 1990er gleichgeschlechtliche Paare einen öffentlichen Segnungsgottesdienst erhielten und ein Wandlungsprozess in der EKD sich vollzog (erinnert sei auch an das gute EKD-Grundsatzpapier von 2001: "Verantwortung und Verlässlichkeit stärken").

    Jedenfalls habe ich diesen Übertritt zu den Landeskirchen der EKD nie bereut und als gläubiger homosexueller Christ fühle ich mich in den Landeskirchen der EKD wesentlich wohler (Segnungsgottesdienste am Altar für verpartnerte Paare, Frauenordination, verheiratete Pfarrer, bessere Sexualmorallehre). Auch das aktuelle EKD-Familienpapier geht in die richtige Richtung.

    Fazit: Es gibt viele Menschen wie Daniel Bühling in den römisch-katholischen Klerikerreihen und ohne weiteres könnte ich Herrn Bühling oder Herrn Berger weitere schwule Priester vorstellen. Einige von ihnen leben tatsächlich zölibatär aber auch einige von ihnen haben heimlich einen festen Freund. Nicht das alle Prieste schwul sind, das stimmt nicht...aber es sind mehr als der durchschnittliche katholische Kirchenbesucher denkt bzw. wahrhaben will.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel