Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20420

Logo und Motiv in einem: Der Schnurrbart ist der zentrale Aspekt des reduzierten Designs von "Matistache" (Bild: Justin Violini NYC)

  • 12. November 2013, Noch kein Kommentar

Der Berliner Jung-Designer Mathias A. Lempart steckt hinter den unverkennbaren Shirts mit den Schnurrbärten.

Seit dem 1. November 2013 hat das Modelabel "Matistache" seinen exklusiven Pop Up Store im Boulevard Berlin in der Schloßstraße 10. Ausgestellt werden nicht nur die unverkennbaren T-Shirts des Labels, sondern auch ein Großteil der gesamten "Matistache"-Kollektionen. Darunter sind stylishe Kleider, Unterwäsche, Pullover und andere Kleidungsstücke zu finden.

Hinter "Matistache" steht der Berliner Jung-Designer Mathias A. Lempart. Der Name setzt sich aus seinem Vornamen und dem französischen Begriff "Moustache" zusammen. Das Erfolgsrezept des 23-Jährigen besteht aus einem reduzierten Design mit außergewöhnlichem Schnitt und humorvoll körperbetonenden Schnurrbärten. Das schwarz-weiß gehaltene Design ist nicht gedruckt, sondern ausschließlich von Hand genäht.

Der neue Berliner Pop Up Store ist täglich außer sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Vorwarnung: Jeder Käufer eines "Matistache"-Designs wird mit diesem vor Ort fotografiert und damit via Online-Veröffentlichung Teil einer kreativen Marketingkampagne. (cw)


Infos zum Shop

Matistache Pop Up Store, Boulevard Berlin, 1.Obergeschoss, Schloßstraße 10, 12163 Berlin-Steglitz, U-Bhf. Schloßstraße, Mo-Sa 10-20 Uhr