Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20452

Kritik an Homo-"Propaganda"-Gesetz

CSD Rostock wählt für 2014 Russland-Motto

  • 16. November 2013, noch kein Kommentar

Das Plakat ist schon fertig: Am 19. Juli 2014 wird in Rostock auf dem Neuen Markt gegen die homophobe Politik in Russland demonstriert

Unter dem Motto "Russia come out! Lass Liebe leben – посволъ любви жить" soll am 19. Juli 2014 der 12. CSD in der Hansestadt Rostock begangen werden.

Über diesen Beschluss des Runden Tisches vom 4. November informierte der CSD Rostock e.V. am Freitagabend in einer Pressemitteilung. Der Verein will mit dem Motto die Kritik an dem gesetzlichen Verbot von Homo-"Propaganda" in Russland verstärken.

"Wir gehen davon aus, dass durch die Medien zu den Winterspielen auf die Situation der russischen AktivistInnen hingewiesen wird", heißt es in der Presseerklärung des CSD-Vorstands. "Aber was kommt nach den Spielen? Es ist sehr wichtig, dass dieses Thema sowohl von den Medien als auch der Politik nach Sotschi nicht vergessen wird."

Vor Rostock hatte auch der Hamburg Pride bereits sein Motto für die CSD-Saison 2014 bekannt gegeben: Es lautet "Grenzenlos stolz statt ausgegrenzt" (queer.de berichtete). (cw)