Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 19.11.2013               Teilen:   |

"White Frog"

Die große Angst vorm Coming-out

Artikelbild
Unzertrennbar bis zum tragischen Unfall: Nick (Booboo Stewart, li.) und sein Bruder Chaz (Harry Shum Jr.) (Bild: Pro-Fun Media)

Jetzt auf DVD: In dem bewegenden Drama "White Frog" erfährt ein autistischer 15-Jähriger von der Homosexualität seines bei einem Unfall ums Leben gekommenen Bruders.

Für den 15-jährigen Nick (Booboo Stewart) bricht die Welt zusammen, als sein älterer Bruder Chaz (Harry Shum Jr., bekannt durch seine Rolle als Mike Chang in "Glee") bei einem Unfall ums Leben kommt: Als er auf dem Fahrrad unterwegs war, stieß er mit einem Auto zusammen. Während Nick selbst an Asperger-Autismus leidet, extrem schüchtern und introvertiert ist, war Sunnyboy Chaz an der Highschool ein bei allen beliebter und zugleich erfolgreicher Sportler.

In der Trauer über den Tod seines von ihm vergötterten Bruders wird Nick in einen Strudel depressiver Gefühle gerissen. Immer wieder fragt er sich: Wäre es allen anderen nicht lieber gewesen, er wäre bei dem Unfall ums Leben gekommen anstelle von Chaz? Schließlich stand er immer in dessen Schatten.

Fortsetzung nach Anzeige


Der beste Kumpel war eigentlich der Lover

Berührend und doch authentisch: "White Frog"
Berührend und doch authentisch: "White Frog"

Während die Eltern, die nach außen hin die so perfekte wie traditionsbewusste chinesisch-stämmige US-Familie verkörpern, in der schwierigen Situation komplett versagen, findet Nick zumindest in Chaz' bestem Kumpel Randy (Gregg Sulkin) einen neuen Freund. Nach und nach erfährt er durch ihn, dass sein Bruder schwul und Randy auch seine erste Liebe war. Aus Angst vor den sehr konservativen Eltern hatte er nie den Mut gefunden, sich zu outen. Diese Entdeckung gibt Nick das Verständnis und den Mut, seine große Trauer zu verarbeiten und schließlich über sich selbst hinauszuwachen. "Jeder ist anders", lautet seine Erkenntnis.

Quentin Lees Familiendrama "White Frog" ist eine universelle, kraftvolle und zu Herzen gehende Geschichte über Freundschaft, Liebe und Toleranz, die bereits zu Recht mit Meisterwerken wie ''Stand By Me'', ''Ordinary People'' und ''The Kids Are All Right'' verglichen wurde. Vor allem die Rollen der beiden Brüder sind hervorragend besetzt.

Regisseur Lee wurde 1971 in Hongkong geboren und wanderte mit 16 Jahren nach Kanada aus. Zu seinen bekanntesten Arbeiten gehören "Drift" (2000), "Better Luck Tomorrow" (2002) und "The People I've Slept With" (2009) "White Frog" ist bereits sein 13. Film. (cw)

Youtube | Offizieller deutscher Trailer zum Film
Links zum Thema:
» Die DVD bei Pro-Fun bestellen
» Offizielle Homepage zum Film
Galerie
White Frog

10 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:             4     
Service: | pdf | mailen
Tags: white frog, booboo stewart, harry shum jr., quentin lee, autismus, asperger-syndrom
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Die große Angst vorm Coming-out"


 Bisher keine User-Kommentare


 DVD - DRAMEN

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
About a Trans-Boy Wahlniederlage für Homo-Hasser Yahya Jammeh Studie: Genitaloperationen an intergeschlechtlichen Kindern weit verbreitet Chef der "Schwedendemokraten" muss aus Homo-Club fliehen
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt