Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20481

Spieglein, Spieglein an der Wand...

Adam Levine ist der "Sexiest Man Alive"


Adam Levine lässt sich nicht gerne mit Hemden filmen. Hier hat er einen Gastauftritt in der legendären NBC-Comedyshow "Saturday Night Live"

Tattoo-Schnuckel sind voll im Kurs: Der Sänger von Maroon 5 – ein überzeugter Anhänger der Ehe-Öffnung für Schwule und Lesben – ist der schönste Mann der Welt.

Das Magazin "People" hat den Sänger Adam Levine zum "Sexiest Man Alive 2013" ausgerufen. Der 34-jährige Frontmann der Rockband Maroon 5 löst damit Schauspieler Chaning Tatum ab, der den Preis im letzten Jahr einheimsen konnte. In einer ersten Reaktion sagte Levine: "Als Musiker träumst du davon, einen Grammy zu gewinnen, aber ich glaube nicht, dass das zur Diskussion stand". Er habe zunächst gedacht, dass die Ankündigung ein Witz sei, hat seinen neuen Titel aber dann "cool" gefunden.

Levine, der mit einem weiblichen Model aus Namibia verlobt ist, hat sich in den letzten Jahren immer wieder für Homo-Rechte stark gemacht, insbesondere für die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben. So sagte er in einem Interview mit "PrideSource", dass "alle Menschen, die das wollen, die Chance haben sollten, eine Ehe zu führen oder daran zu scheitern". Er erklärte weiter: "Es ist einfach albern und ergibt keinen Sinn, dass man nicht denjenigen heiraten kann, den man will". In einem Gespräch mit dem Homo-Magazin "Out" sagte er vor zwei Jahren: "Ich kann meine Heterosexualität nicht verstecken. […] Aber wenn die Leute nicht zumindest eine winzige Chance sehen, dass ich schwul bin, würde ich meinen Job nicht gut machen" (queer.de berichtete). Levine erklärte auch, dass er mit seinem schwulen Bruder in Los Angeles aufgewachsen sei, der ihm viele Einsichten über Homosexualität ermöglichte.

Youtube | Adam Levine in einem Vorstellungsvideo von "People"

Titelseite des Magazins "People", das am Freitag erscheinen wird

In Deutschland ist Levine vor allem durch die Gruppe Maroon 5 bekannt. Ihr gelang 2004 der Durchbruch mit dem Song "This Love", der bis auf Platz fünf der Charts stieg. Zu den weiteren Hits gehört "Makes Me Wonder", "Moves Like Jagger" und "One More Night", die in den USA jeweils den ersten Platz der Charts eroberten. Zudem engagierte er sich als Schauspieler, unter anderem in fünf Folgen der Serie "American Horror Story: Asylum". Dem Durchschnittsamerikaner kennt ihn insbesondere als Juror der US-Version der Castingshow "The Voice".

Der Titel "Sexiest Man Alive" wird von der "People"-Redaktion seit 1985 vergeben, erster Preisträger war Mel Gibson. Ausgezeichnet wird dabei der Mann "mit dem größten Sexappeal". Die schönsten Männer der letzten 25 Jahre sind demnach Brad Pitt, George Clooney und Johnny Depp – sie konnten den Preis zwei Mal gewinnen. Allerdings haben bislang nur Männer aus englischsprachigen Ländern gewonnen – und noch kein geouteter Schwuler. (dk)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 20.11.2013, 17:43h
  • Die Macher von "People" müssen ja blind gewesen sein! Adam Levine ist ein fragwürdiger Preisträger und obwohl er sich für die Homoehe einsetzt, hat er den Titel nicht verdient!

    Der Vorjahressieger Channing Tatum hat mir viel viel besser gefallen!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MiroAnonym
#3 ChaimAnonym
  • 20.11.2013, 20:32h
  • Ich fand Channing Tatum auch immer hübsch, aber Adam Levine ist ein Gott! Absolut zu Recht der sexiest Man alive!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 daVinci6667
#5 Foxie
#6 ErektionAnonym
  • 20.11.2013, 23:15h
  • Antwort auf #5 von Foxie
  • Ein älterer Krankenpfleger erzählt seinem jungen Kollegen: "Stell Dir vor, auf der Station ist jetzt ein Seemann, dessen ganzer Körper mit Tätowierungen bedeckt ist."

    "Auf seinem Glied steht der Name seines Liebhabers: Adam!"

    Der junge Pfleger antwortet: "Ich hab's auch schon gesehen, aber da steht nicht 'Adam' drauf, sondern beim Waschen plötzlich Amsterdam'!"
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Hart aber geilAnonym
  • 20.11.2013, 23:22h
  • Neee, der ist zu feminin, zu tussig. doofe Frisur. Die vielen Tattoos sind shitty, das hat kein Stil. Völlig überwertet ist der, auch seine Mucke. Lieber gute Heten umdrehen - mein Hobby.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 TheDad
  • 21.11.2013, 00:25h
  • Antwort auf #1 von FoXXXyness
  • ""Ich kann meine Heterosexualität nicht verstecken. [] Aber wenn die Leute nicht zumindest eine winzige Chance sehen, dass ich schwul bin, würde ich meinen Job nicht gut machen""

    Alleine für diesen Satz hat der Mann jeden Preis verdient !

    Deine Wahl vom letzem Jahr könnte sich ja auch mal so ähnlich äußern, oder sonstwie aufhübschen..
    Es wird jedes Jahr jemand anderes gewählt..
  • Antworten » | Direktlink »
#9 LangsamLangsamEhemaliges Profil
#10 A LoosAnonym
  • 21.11.2013, 14:01h
  • Oh Gott, der Ärmste ist ja vollgeschmiert wie ein öffentliches Klo (und zwar ein schlecht gepflegtes)!

    Na ja, Sex im Dunkeln hat ja ohnehin seinen Reiz.
  • Antworten » | Direktlink »