Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20505

Das Goldkehlchen singt unter dem Weihnachtsbaum

Besinnliches von Kelly Clarkson


Kelly Clarkson hat neben Pop, Rock und Country ab sofort auch kuschelige Weihnachtsperlen im Repertoire (Bild: Sony Music)

  • 24. November 2013, Noch kein Kommentar

"Wrapped in Red" heißt das erste Weihnachtsalbum der "American-Idol"-Siegerin. Als Gäste dabei: Reba McEntire und Trisha Yearwood.

Mit "Wrapped In Red" veröffentlicht die mehrfache Grammy-Preisträgerin Kelly Clarkson diesen Herbst nach fünf Studio- und einem Greatest-Hits-Album erstmals einen Longplayer, der ausschließlich Weihnachtssongs enthält. Neben den amerikanischen Weihnachtsklassikern wie "Have Yourself a Merry Little Christmas", "Blue Christmas", "Run Run Rudolph" und "Please Come Home For Christmas" finden sich im Tracklisting auch einige brandneue Kompositionen wie zum Beispiel der Titelsong "Wrapped In Red".

Absolutes Highlight ist das von Clarkson in Zusammenarbeit mit Greg Kurstin (Lily Allen, P!nk, The Flaming Lips, Marina and the Diamonds etc.) geschriebene Stück "Underneath The Tree", das unüberhörbar das Zeug vom Sofort-Klassiker hat – und die erste Single-Auskopplung des Album ist. Und für den Evergreen "Silent Night" bat sie die Country-Stars Reba McEntire und Trisha Yearwood für ein Diven-Trio ins Studio.

Kelly Clarkson liebt Weihnachtsmusik


Ganz in rot: Kelly Clarkson gut verpackt auf dem Cover von "Wrapped in Red"

"Ich bin extrem begeistert, mein erstes Weihnachtsalbum zu veröffentlichen", sagte Clarkson zur Veröffentlichung gegenüber der Presse. "Ich liebe Weihnachtsmusik und es war ein Riesenspaß, die Songs zu schreiben und aufzunehmen. Ich kann es kaum erwarten, dass alle sie zu hören bekommen." Seit ihrem sensationellen Karrierestart vor zehn Jahren veröffentlichte die 31-jährige fünf Studioalben ("Thankful", "Breakaway", "My December", "All I Ever Wanted", "Stronger") und ein Greatest Hits-Album, die sich zusammen weltweit mehr als 20 Millionen Mal verkauften.

Zehn ihrer Singles platzierten sich in den Top-Ten der Billboard Hot 100 Singles Chart. In Deutschland wurde sie vor allen Dingen mit "Since U Been Gone" (2005), "Because of You" (2006) und "My Life Would Suck Without You" (2009) bekannt. Clarkson wurde bislang mit drei Grammy Awards, vier American Music Awards, drei MTV Video Music Awards und zwölf Billboard Music Awards ausgezeichnet. (cw/pm)

Youtube | Kleiner Ausblick auf das Album