Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20623

Hübsche Jungs mit starken Stimmen

The Overtones: Ab ins Kino

  • 12. Dezember 2013, noch kein Kommentar

Coole und lässig im Anzug: The Overtones aus Großbritannien (Bild: Warner Music)

Makellose Stimmen und Musik, die vom Pop bis hin zum Doo-Wop reicht. Auf dem neuen Album gibt es Klassiker der Filmgeschichte.

The Overtones sind die neuen Lieblinge Großbritanniens! Ob bei den Olympischen Spielen oder dem Thronjubiläum der Queen – die fünf smarten jungen Männer aus England, Irland und Australien sind als Ehrengäste stets dabei und verzaubern die Briten mit ihren makellosen Stimmen und entführen sie in die Welt des zeitlosen Doo-Wop und Motown, vereint mit modernem R&B und Pop. Nach den preisgekrönten Erfolgsalben Gambling Man und Higher veröffentlichen The Overtones nun Album Nummer Drei: "Saturday Night At The Movies".

Romantik kommt nicht zu kurz


Sitzen samstags im Kino, knabbern Popcorn und trällern nebenbei: The Overtones (Bild: Warner Music)

Das Album beginnt mit einer hinreißenden Interpretation des Titeltracks "Saturday Night At The Movies" und enthält viele weitere Highlights, wie "Pretty Woman" im 5-stimmigen Vocal Harmony Style; das herrlich treibende "Shake A Tail Feather" aus Blues Brothers und eine energiegeladene Version von "Do You Love Me" (Dirty Dancing).

Für die Overtones-Version von "Hit The Road Jack" konnte mit dem Modern-Soul-Star und mehrmaligem MOBO Gewinner Beverly Knight ein ganz besonderer Gast gewonnen werden! Bei all dem Tanzfieber bleibt dennoch mit "Moon River" (Breakfast at Tiffany's) Zeit für Romantik und Platz für Klassiker wie "Teenager in Love" (Diner) und "Runaway" (Good Will Hunting).

Youtube | The Overtones ohne Verstärker!

Bonus-Songs für deutschsprachige Fans

Neben den 13 wundervollen Cover-Songs der Filmgeschichte enthält "Saturday Night At The Movies" drei Eigenkompositionen der Band: "Miss Hollywood", "All About You" und "Superstar" die alle reibungslos in das Albumkonzept passen. "Saturday Night At The Movies" erscheint in einer Standard-Edition mit 16 Songs, zudem wird es exklusiv für Deutschland, Österreich & die Schweiz eine "Christmas Deluxe Edition" mit fünf hierzulande noch unveröffentlichten Songs geben! (cw/pm)