Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20706
  • 27. Dezember 2013, noch kein Kommentar

Das Buch ist im S. Fischer Verlag erschienen

In seinem neuen Sachbuch "Weit vom Stamm" zeigt der schwule Psychologe Andrew Solomon auf, dass die Erfahrungen des "Andersseins" universell sind.

Wie geht man damit um, wenn die eigenen Kinder ganz anders sind als man selbst, was bedeutet das für sie und ihre Familien? Und wie akzeptieren wir und unsere Gesellschaft außergewöhnliche Menschen?

"Weit vom Stamm" ist eindrucksvolles Buch über das Elternsein, über die Kraft der Liebe, aber auch darüber, was unsere Identität ausmacht. Der schwule Bestsellerautor Andrew Solomon hat mit über 300 Familien gesprochen, deren Kinder außergewöhnlich oder hochbegabt sind, die am Down-Syndrom oder an Schizophrenie leiden, Autisten, taub oder kleinwüchsig sind. Ihre Geschichten sind einzigartig, doch ihre Erfahrungen des "Andersseins" sind universell. Ihr Mut, ihre Lebensfreude und ihr Glück konfrontieren uns mit uns selbst und lassen niemanden unberührt.

Berater für LGBT Affairs and der Yale University

Andrew Solomon hat in Yale und Cambridge studiert. Unter anderem schreibt er für den New Yorker, Newsweek und den Guardian. Er ist Dozent für Psychiatrie an der Cornell University und beratend für LGBT Affairs am Lehrstuhl für Psychiatrie der Yale University tätig.

Sein großes Buch über Depression "Saturns Schatten" war ein internationaler Bestseller und wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem National Book Award und der Nominierung für den Pulitzer Preis. Er lebt mit seinem Mann und seinem Sohn in New York und London. (cw/pm).

Infos zum Buch

Andrew Solomon: Weit vom Stamm. Wenn Kinder ganz anders als ihre Eltern sind. Sachbuch. Hardcover. S. Fischer Verlag. Frankfurt am Main 2013. 34 €. ISBN: 978-3-10-070411-5