Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20718

Fans von Marco-Berger-Filmen kommen bei "Hawaii" voll auf ihre Kosten

Fast schon unerträglich gefühlvoll: "Hawaii", der neue Film von Teddy-Preisträger Marco Berger ("Ausente"), ist jetzt auf DVD erhältlich.

Während eines langen, heißen Sommers in der argentinischen Provinz treffen sich zwei ehemalige Freunde aus Kindheitstagen wieder. Schnell entwickelt der angehende Autor Eugenio (Manuel Vignau, ''Plan B') ein verstohlenes Interesse an dem sich nach Buenos Aires durchschlagenden, ehemaligen Spielgefährten Martín (großartig: Mateo Chiarino).

In den darauf folgenden Tagen und Nächten beginnt ein Spiel um Macht und Begierde. Gleich einem lustvollen Tanz in sexuell durchtränkter Atmosphäre auf der Suche nach Freundschaft, nach Liebe. Einer von ihnen hat alles im Leben und nichts zu verlieren, und der Andere könnte das Einzige verlieren, was er je hatte.

Ein Meister aufgestauter Wünsche und Sehnsüchte

Marco Berger (Teddygewinner ''Ausente'') ist ein Meister aufgestauter Wünsche und Sehnsüchte männlicher Obsessionen, die in seiner wunderbaren, tief berührenden, fast schon unerträglich gefühlvollen Liebesgeschichte ''Hawaii'' ihren ultimativen Höhepunkt finden. (pm)

Youtube | Offizieller deutscher Trailer zum Film
Infos zur DVD

Hawaii. Romantik-Drama. Argentinien 2013. Regie: Marco Berger. Darsteller: Manuel Vignau, Mateo Chiarino, Luz Palazón, Manuel Martinez Sobrado, Antonia De Michelis. Laufzeit: 102 Minuten. Sprache: spanische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK 0. Pro-Fun Media
Galerie:
Hawaii
10 Bilder


#1 BlasimusProfil
  • 30.01.2014, 16:58hHamburg
  • Ob dem geneigten User bei den behaarten Darstellern irgendwelche Gefühle abgehen, muss der geneigte User am Ende selbst entscheiden.
    Spätestens aber, wenn die Darsteller über ihre Kindheit philosophieren, ich zitiere "Weißt du noch, hier haben wir die Katze erschlagen" "ich erinnere mich, wie die Katze dalag, völlig zu Brei erschlagen" Zitat Ende.
    Spätestens hier sollte es ein Ende mit Gefühle haben. Ich kann niemanden Gefühle entgegen bringen, der Tiere quält. Es erscheint ja schon arg merkwürdig, das Homos Tiere quälen. Aber vielleicht ist es in Spanien ja anders.
    Herr Berger konnte schon bessere Geschichten erzählen.
    Enden möchte ich mit dem berühmt berüchtigten Satz von Hyronimus d. Ä. "Und die Moral von der Geschicht?
    Ich verstehe sie nicht.
    Und dann die FSK. FSK 0. Was soll der Blödsinn?
  • Antworten » | Direktlink »