Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20764

Am Rathaus wird im Sommer wieder die Regenbogenflagge wehen (Bild: CSD Ulm.Neu-Ulm)

Der CSD Ulm.Neu-Ulm steht in diesem Jahr nach einem Beschluss des achtköpfigen Organisationsteams unter dem Motto "Colors of the Danube" (Die Farben der Donau). Damit soll auf die teils schlechte Rechtslage für Schwule und Lesben in Donau-Anrainererstaaten aufmerksam gemacht werden.

Vom 10. Juli bis 2. August 2014 soll in drei Programmwochen Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern bei der Gleichstellung von Homo- und Transsexuellen aufgezeigt werden. Anlass sind insbesondere homofeindliche Gesetze in den Donau-Anrainern Ukraine und Moldawien. Außerdem fließt der Strom durch acht weitere Länder, darunter Staaten mit Menschenrechtsproblemen wie etwa Kroatien, Serbien und Ungarn.

Die ersten drei Tage des CSDs finden parallel zum internationalen Donaufest statt. Die CSD-Organisatoren wollen in Zusammenarbeit mit dem Kulturfestival das Thema "Homophobie in Osteuropa" behandeln. So soll es etwa am 10. Juli eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus LGBT-Institutionen der einzelnen Länder geben.

Der Höhepunkt des CSDs Ulm.Neu-Ulm 2014 wird wie schon in den vergangenen drei Jahren Jahren das Straßenfest sowie die anschließenden After-Show-Party sein. (pm/dk)