Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20811

Protest gegen Russland

Hamburger Bar feiert "Queer Olympics"


Die "Contact"-Bar verspricht ein lustiges Event

Unter anderem mit Stöckellauf und Synchronbügeln bietet die "Contact"-Bar im Februar ein Gegen-Event zu Putins Propaganda-Spielen in Sotschi.

Zwei Wochen nach der Großdemo vor der russisch-orthodoxen Kirche setzt die Hamburger Szene auch im Kleinen ein Zeichen gegen die homofeindliche Politik Russlands.

Am 15. Februar ab 19 Uhr, mitten während der Olympischen Winterspiele in Sotschi, lädt die Hamburger "Contact"-Bar zu den ersten "Queer Olympics". In fünf Disziplinen wird dabei um den Titel "Queerer Sportler 2014" gekämpft. Geplant sind "High-Heel-Race", "Triff den Putin", was als "Handtaschen-Zielwurf" beschrieben wird, "The Glory Hole" ("Tasten, fummeln, raten") sowie "Tuntennageln – Tunten und Technik" und Synchron-Bügeln.

Die Startgebühr von zwei Euro geht an Hein & Fiete, zum Abschluss folgt ein Sportlerball. (nb/pm)