Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20841
  • 18. Januar 2014, noch kein Kommentar

Soundbars oder iPod Docks mit integrierten Lautsprechern bieten ein teils ungeahntes Klangvolumen (Bild: Bose)

Neben den klassischen Hifi-Systemen gibt es heute auch viele neue Möglichkeiten, die eigenen vier Wände angemessen zu beschallen.

Ganz gleich, ob man auf einen Absacker nach dem Club noch zu sich nach Hause einlädt oder ob man sich vor einem Abend auf der Piste noch in Stimmung bringen möchte. Egal ob man die Zeit beim Sonntagsputz schneller vergehen lassen will oder sich mit seine Lieblingsplatte auf die Couch verziehen möchte – gute Lautsprecher sind ein Muss! Und die müssen heute nicht mal mehr besonders teuer sein. Der Markt ist voll von Produkten mit sehr gutem Preis-/Leistungs-Verhältnis. Neben den klassischen Hifi-Systemen gibt es heute auch viele neue Möglichkeiten, seine eigenen vier Wände angemessen zu beschallen.

Sogenannte Soundbars oder iPod Docks mit integrierten Lautsprechern bieten ein teils ungeahntes Klangvolumen. Im Gegensatz zu großen Standlautsprecher sind sie nicht nur schicker, sondern vor allem platzsparend und lassen sich leicht von einem Zimmer ins andere tragen. Gute Soundbars mit Subwoofer eignen sich neben dem Musikhören auch hervorragend für das Heimkino. Video-magazin.de hat die besten Soundbars vorgestellt und ihre Vor- und Nachteile aufgezeigt. Soundbars gibt es im Übrigen auch eine paar Preisklassen unter den dort Vorgestellten, dann oft ohne Subwoofer, weshalb man von zu günstigen Produkten keinen echten Hifi-Klang erwarten sollte.

Klassische Stereolautsprecher sind am günstigsten


Qualitativ hochwertige Lautsprecher sind heute für nahezu jeden erschwinglich (Bild: 40749050@N03 / flickr / by-nd 2.0)

Wer lieber nur ein paar hundert Euro ausgeben möchte, dabei aber dennoch das bestmögliche für sein Geld bekommen will, der ist wiederum mit klassischen Stereolautsprechern am besten beraten. Die sehen zwar bei Weitem nicht so gut aus wie moderne Docks oder Soundbars, bieten aber schon ab circa 200 Euro hochwertigen Musikgenuss. Ein renommierter Hersteller, der ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis bietet, ist die Berliner Lautsprechermanufaktur Teufel. Dort gibt es von bezahlbaren Modellen bis hin zum High-End-Hifi Lautsprecher alles – auch Soundbars und Co.

Eine absolut unkomplizierte Variante stellen zudem die Sound-Docks dar. Sie können auch schon richtig Krach machen, bestehen aber immer nur aus einer Einheit an die man iPod, Smartphone oder Tablet direkt andocken kann. Das hat den großen Vorteil, dass es bei ihnen keiner großen Einrichtung bedarf – wer Musik hören will, schließt einfach sein Gerät an und los geht es! Besonders praktisch ist das auch, wenn man mal Gäste zu Besuch hat und die etwas von ihrem iPod abspielen möchten. Hier eine Übersicht von verschiedenen Sound-Dock Lösungen auf dem Markt.

Egal für welche Bauart oder Preisklasse man sich entscheidet, qualitativ hochwertige Lautsprecher sind heute für nahezu jeden erschwinglich. Einem gelungenen Warm-Up oder einer spontanen Afterhour zu Hause sollte damit nichts mehr im Wege stehen. (cw)