Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 21.01.2014           1      Teilen:   |

"Silent Youth"

Ein Coming-out in Berlin

Artikelbild
Diemo Kemmesies' Film "Silent Youth" zeigt das Kennenlernen und die langsame Annäherung zwischen Marlo und Kirill in Berlin (Bild: Edition Salzgeber)

Der Tourist und der Student: Diemo Kemmesies' verträumter Film "Silent Youth" ist jetzt auf DVD erschienen.

Marlo ist zu Besuch in Berlin und gibt vor, seine Freundin zu besuchen. Etwas verloren streift er durch die große Stadt. An einer Straßenkreuzung läuft ihm Kirill über den Weg, den er wenig später an der Warschauer Brücke wiedertrifft.

Zwischen den beiden jungen Männern entsteht sofort eine große Intimität, aber keiner von ihnen traut sich, den ersten Schritt zu machen. Sie treffen sich wieder, laufen durch die Stadt, reden aneinander vorbei und schaffen es schließlich in Kirills Studentenwohnheim, ihre Schutzpanzer voreinander anzulegen.

Fortsetzung nach Anzeige


Ein leiser und poetischer Film über die Liebe

Die Edition Salzgeber hat den Film "Silent Youth" Ende 2013 auf DVD veröffentlicht
Die Edition Salzgeber hat den Film "Silent Youth" Ende 2013 auf DVD veröffentlicht

Gibt es in dieser verrückten Welt doch jemanden, mit dem man sich wirklich unterhalten kann, jemanden, der die Welt genauso merkwürdig findet wie man selbst? Und muss so jemand dann nicht automatisch auch verrückt sein?

"Silent Youth" ist ein leiser und poetischer Film über die Liebe – die sich in kleinen Gesten und vorsichtigen Annäherungen langsam aufbaut. Es ist eine klassische Coming-out-Geschichte, die sich aber für die Momente interessiert, die man schnell wieder vergessen will: das erste Ansprechen, das Knarzen des Stuhls auf dem man voreinander sitzt und nicht weiß, was man sagen soll. Und das Schweigen.

Darüber hinaus ist "Silent Youth" ist auch ein beeindruckendes Berlin-Porträt ohne Szenebilder. Eine romantische Jungsgeschichte, getragen von zwei wunderbaren Schauspielern (Martin Bruchmann, Josef Mattes) getragen. Ein Film für Außenseiter, Träumer und Verliebte! (cw/pm)

Youtube | Offizieller Trailer zum Film
  Infos zur DVD
Silent Youth. Spielfilm. Deutschland 2013. Regie: Diemo Kemmesies. Darsteller: Martin Bruchmann, Josef Mattes, Linda Schuele, Mathias Neuber. Laufzeit: 73 Minuten. Sprache: deutsche Originalfassung. Untertitel: Englisch (optional). FSK 12. Edition Salzgeber
Links zum Thema:
» Mehr Infos zur DVD und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Homepage zum Film
» Fanpage auf Facebook
Galerie
Silent Youth

10 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: silent youth, edition salzgeber, diemo kemmesies, martin bruchmann, josef mattes
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Ein Coming-out in Berlin"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
28.01.2014
23:16:10


(0, 0 Vote)

Von I Ramos Garcia


ach, die Liebe der Jugendzeit!, wie wunderschoen, wie wehmuetig, wie kurz & dann wie absurd!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 DVD - DRAMEN

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Trump holt Homo-Hasser Ben Carson in sein Kabinett About a Trans-Boy Wahlniederlage für Homo-Hasser Yahya Jammeh Studie: Genitaloperationen an intergeschlechtlichen Kindern weit verbreitet
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt