Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?20947

Mischung aus Soul, Folk und Pop

Neue Single zur Deutschland-Tour: Josephine


Als Tochter einer liberischen Mutter und eines jamaikanischen Vaters wurde Josephine Oniyama in einem Vorort von Manchester geboren

  • 02. Februar 2014, Noch kein Kommentar

Am Valentinstag startet die britische Sängerin ihre Konzertserie in Frankfurt, gleichzeitig erscheint die Singe-Auskopplung "Portrait".

Am 14. Februar startet die britische Sängerin Josephine ihre Tour durch Deutschland. Die Termine in Hamburg und Frankfurt wird sie komplett alleine gestalten. An den anderen 12 Terminen wird sie im Vorprogramm des irischen Songwriter und Gitarristen Ryan Sheridan zu sehen sein.

Josephine stammt aus Manchester. Ihre Wurzeln sind westafrikanisch und jamaikanisch. In ihrer Musik treffen Soul-, Pop-, Gospel- und Country-Elemente aufeinander. Josephine kürt ihre Songs mit ihrer wunderbaren Stimme, die sich nicht ganz altersgerecht anhört. Sie klingt eher alt und gereift und sorgt genau in den richtigen Momenten für ein unbeschreibliches Gänsehautgefühl.

Single "Portrait" erscheint am 14. Februar

Das durften auch die Zuschauer bei der britischen TV-Show "Later… with Jools Holland" erleben. Josephine wurde vom Moderator höchstpersönlich eingeladen und performte ihre Singleauskopplung "Portrait" aus dem gleichnamigen Album, die am 14. Februar erscheint. (cw/pm)

Youtube | Josephine live in der Show "Later... with Jools Holland"
Live-Termine

Josephine Headliner-Shows:
14.02. Frankfurt a. M. – Brotfabrik
01.03. Hamburg – Uebel & Gefährlich

Als Support von Ryan Sheridan:
15.02. Mannheim – Capitol
16.02. Saarbrücken – Garage
18.02. Krefeld – Kulturfabrik
19.02. Osnabrück – Rosenhof
21.02. Magdeburg – Altes Theater
22.02. Kiel – Halle 400
23.02. Lüneburg – Vamos!
25.02. Freiburg – Jazzhaus
26.02. Tübingen – Sudhaus
27.02. Nürnberg – Hirsch
28.02. Dresden – Beatpol
02.03. Berlin – Postbahnhof