Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2100

Berlin In Berlin soll Mai 2006 das erste schwul-lesbische Altenheim eröffnet werden. Aus einem ehemaligen Altersheim am Winterfeldplatz soll das Magnus-Hirschfeld-Haus mit 40 Pflegebetten und 76 Ein- und Zweibettzimmern entstehen. Die Appartements sollen zwischen 400 und 800 Euro pro Monat kosten. "Jetzt kommt die Generation von Schwulen und Lesben, die ihre Sexualität nicht mehr verstecken mussten, ins Rentenalter", so Hans-Jürgen Esch, einer der Initiatoren, bei der Vorstellung des Projektes. Esch hatte bereits vor zehn Jahren das "Eschprojekt" in Köln initiiert. Hier wurden auf die schwul-lesbische Klientel zugeschnittene Eigentumswohnungen angeboten. Schon die Präambeln der Kaufverträge forderten "aktive Toleranz und Solidarität" von allen Bewohnern ein. Das Berliner Projekt Village e.V., das sich für ältere Schwule und Lesben einsetzt, kritisierte das geplante Magnus-Hirschfeld-Haus: "Wir betrachten die Unternehmungen von Herrn Esch und seinen Unterstützern mit einiger Sorge", so der Verein in einer schriftlichen Stellungnahme. "Wir haben berechtigte Zweifel, dass wirklich das Wohl alter und pflegebedürftiger Lesben und Schwuler im Mittelpunkt des Interesses steht, sondern stattdessen allein die Hoffnung auf einen wirtschaftlichen Erfolg." Sie warfen Esch als dem Konzeptgeber vor, dass schon sein Projekt in Köln "konzeptionell gescheitert" sei. (dk)



#1 wolfAnonym
  • 07.12.2004, 17:39h
  • wie sind bitte wohnungen auf die bedürfnisse eines schwul-lesbischen klientels zugeschnitten ? statt abstellkammer "hobbyraum mit sling o. ä."?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ibuensnetAnonym
  • 08.12.2004, 06:43h
  • Vielleicht mit Gästezimmer? Keine Angst, liebe Anwohner, es wird dort nicht zugehen wie im Taubenschlag.

    Sind Senioren unter sich, fällt ja der Druck weg, mit der eignen Potenz protzen zu müssen, von der nicht mehr gar so viel übrig ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Lee RoyAnonym
  • 08.12.2004, 08:28h
  • @Wolf muß Man(n) immer alles zerreden? Ich hoffe die Idee in Berlin macht Bundesweit Schule, es leben genug Schwule und Lesben im Alter alleine. Und viele konnten in Ihren Jungen Jahren nicht so einfach leben wie wir es heute können. Also sollte Mann und Frau im Alter wenigstens eine Respektvolle Restzeit geben.Persönlich kenne ich eine Private Alters Lesben und Schwulen WG, auch diese Idee soll Früchte tragen!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 CalibanAnonym