Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?21010
  • 11. Februar 2014, noch kein Kommentar

Genieße die 80er, genieße die Klassiker, genieße Parralox – remixed!

Das Remix-Album "Eye In The Sky" der australischen Electro-Pop-Band ist eine Reminiszenz an die stilbildende Musik der Achtziger.

Mit "Eye In The Sky" hat Parralox – das jüngste Synthpop-Projekt des umtriebigen australischen Produzenten John von Ahlen – ein Album mit vielen hervorragenden Remixen veröffentlicht. Dabei bedient sich das Electro-Pop-Duo nicht nur bei Alan Parsons oder Depeche Mode, sondern auch am eigenen Erfolgsalbum "Recovery".

Auf "Recovery" hatten von John von Ahlen und Amii Jackson mit insgesamt 14 Coverversionen die großen Bands ihrer Jugend in den 1980er Jahren gehuldigt. Das neue Album "Eye In The Sky" haucht den Eighties-Klassikern nun neues Leben ein.

Die Kritiken sind durchweg positiv. Das Portal amusio.com etwa schreibt: "Überzeugungstäter John von Parralox Ahlen legt mit 'Eye In The Sky' eine zu Tränen rührende Reminiszenz an die stilbildende Musik der Achtziger vor, die er mit seinen eigenen Kompositionen, welche gleichfalls jener extrem innovativen Phase der popmusikalischen Glorie huldigen, zu kredenzen weiß." (cw/pm)