Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?21028

Das schwul-lesbische Paradies liegt Ende Mai zwischen Hamburg und Hannover

Zwischen Hamburg und Hannover gibt es dieses Jahr eine Deutschland-Premiere: Erstmals lädt der Center Parcs Bispinger Heide Schwule und Lesben "into Paradise" – mit einem riesigen Programm mit Starbesetzung.

Von Dominik Dierich

Mitten in der Lüneburger Heide öffnet zum Beginn der diesjährigen CSD-Saison der "Queer Park Pride Circus" seine Tore: Vom 30. Mai bis 2. Juni wird der Center Parcs unter dem Motto "into|PARADISE" ganz im Zeichen des Regenbogens stehen. Dabei kann man bei Poolpartys und "Darkzones" nicht nur neue Freunde kennen lernen, sondern es wird ein weit gefächertes Paket angeboten: Zu den Highlights gehören Partys großer Veranstalter der internationalen Clubszene, Shows mit Gästen wie Comedienne Pam Ann, Konzerte mit Discostars wie Kate Ryan ("Désenchantée", "Libertine") und auch das Londoner Bühnenmusical "Priscilla Queen of the Desert – The Musical" gibt sich in Niedersachsen ein Stelldichein.

Außerdem sollen mit Sportturnieren, Kulturevents, Workshops und weiteren Veranstaltungen alle Besucher – seien sie schwul, lesbisch, bisexuell, transgender oder sogar hetero – glücklich gemacht werden. Dabei spielen alte deutsche Wörter wie Sperrstunde keine Rolle.


In Häuschen wie diesem können die Gäste ihren Rausch ausschlafen

Die Veranstaltung ist ein Novum für Center Parcs, eine Ende der 1960er Jahre in den Niederlande gegründete Kette von Ferienparks. Sie sind Ansammlungen von Bungalows, Ferienhäusern oder Hotels in einem Wald, angelegt um einen See. Das Zentrum ist ein subtropisches Erlebnisbad. Für die Community erstrahlt der Park nun erstmals in Regenbogenfarben.

Das "normale" Angebot kann dabei natürlich auch genutzt werden – und das lohnt sich: Der komplett erneuerte Ferienpark in Bispingen ist der modernste der fünf deutschen Center Parcs. Zu den "Verführungen" gehören neben der luxuriösen Wasserwelt viele Sportangebote wie ein eigener Kletterpark. Übernachtet werden kann im parkeigenen Hotel oder in Bungalows.

Ein besonderes Highlight der vier tollen Tage soll die Verleihung des musikalischen Newcomer-Awards sein. Hier können sich Interessierte dem großen schwul-lesbischen Publikum präsentieren und zum besten geben, was sie können. Da nicht DSDS-Retortenmusik gewünscht wird, sind nur eigene Originalsongs erlaubt und keine Cover. Interessenten können sich noch bis zum 14. März bewerben (mehr Infos hier). Eine Jury wählt die vielversprechendsten Teilnehmer aus, die sich dann am 1. Juni live präsentieren können. Dem Sieger winkt ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.



#1 FinnAnonym
  • 13.02.2014, 16:43h
  • Cool, je mehr Aktionen in diese Richtung, desto besser.

    Ich frage mich aber, ob das so gut angenommen wird wie der jährliche Fantasypride (
    www.fantasypride.de/)
    im Phantasialand bei Köln. Der ist ja schon seit 10 Jahren erfolgreich, aber ob es auch so viele Gäste in die Lüneburger Heide zieht, muss sich erst noch erweisen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FragtSichAnonym