Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
 powered by
  • 17.02.2014           2      Teilen:   |

Florida

Zehn Gründe, 2014 Orlando zu besuchen

Artikelbild
Sonne, Pool und heiße Gäste: Die Gay Days locken jedes Jahr über 160.000 Männer und Frauen aus aller Welt nach Orlando (Bild: Gay Days Orlando)

In diesem Jahr werden die Themenparks noch größer und die gayfriendly Metropole noch attraktiver. Gleich zwei LGBT-Mega-Events stehen an.

Orlando erfindet sich auch im diesem Jahr wieder neu und plant zahlreiche Neueröffnungen, die sowohl die gayfriendly Metropole im US-Bundesstaat Florida als auch die Themenparks noch attraktiver machen.

Schon jetzt verfügt die amerikanische Urlaubshauptstadt über mehr als hundert Freizeitparks und Attraktionen für jedes Alter und Interesse. Zusätzlich können Besucher ab diesem Jahr mit Harry Potters Hogwarts Express durchs Universal Orlando Resort tuckern, in einem Retro-Hotel mit Sandstrand wohnen oder eine Broadway-Show im neuen Dr. Phillips Center for the Performing Arts erleben.

Im Folgenden haben wir die zehn wichtigsten Ereignisse in 2014 zusammengefasst

Fortsetzung nach Anzeige


Attraktionen

Im Dr. Phillips Center for the Performing Arts sollen schon bald Broadway-Produktionen und Darbietungen des Orlando Ballet zu sehen sein - Quelle: Visit Orlando
Im Dr. Phillips Center for the Performing Arts sollen schon bald Broadway-Produktionen und Darbietungen des Orlando Ballet zu sehen sein (Bild: Visit Orlando)

1. Mitten im Herzen von Downtown Orlando entsteht derzeit das 429 Millionen Dollar teure Dr. Phillips Center for the Performing Arts, wo künftig auch Broadway-Produktionen und Darbietungen des Orlando Ballet aufgeführt werden. Das neue Kulturzentrum wird aus zwei Schauspielhäusern, einem Theater mit 300 Sitzen, einer Outdoor Plaza und einem Bankettsaal bestehen.

2. Orlandos höchste und steilste Freefall-Wasserrutsche hält 2014 in Aquatica – SeaWorld's Waterpark Einzug. Ihu's Breakaway Falls wird die einzige Multibahn-Rutsche ihrer Art in ganz Orlando sein.

3. Wer den Geschwindigkeitsrausch sucht, wird 2014 beim I-Drive Indoor Kart Racing seinen Spaß haben. Zu dem neuen Unterhaltungskomplex auf mehreren Ebenen werden eine mehr als 800 Meter lange Rennstrecke für Elektro-Go-Karts, Kegelbahnen und eine Spielhalle gehören.

Themenparks

4. Regenbogenfamilien, aufgepasst: Im neuen DUPLO Valley im LEGOLAND Florida werden die beliebten LEGO-DUPLO-Bausteine schon bald zum Leben erweckt. Unter den Attraktionen rund um das Leben auf dem Bauernhof sollen unter anderem ein Zug, eine Fahrt mit einem Mini-Traktor und ein Wasserspielplatz für Kinder im Alter zwischen zwei und fünf Jahre sein.



5. Nach dem großen Erfolg von "The Wizarding World of Harry Potter" werden jetzt im Universal Orlando Resort weitere Erlebnisse und Schauplätze aus den Harry-Potter-Büchern und -Filmen lebendig. Harrys "London" mit der Diagon Alley, Geschäften, Restaurants und einer neuen Attraktion rund um die Gringotts Bank liegen künftig in den Universal Studios Florida. Von dort aus können Besucher dann mit dem Hogwarts Express in den benachbarten Themenpark Islands of Adventure fahren, um dort das Dörfchen Hogsmeade und das Zauberschloss Hogwarts Castle zu erkunden.

6. Das Walt Disney World Resort wird 2014 den letzten Bauabschnitt im New Fantasyland – und damit die größte Erweiterung in der Geschichte des Magic Kingdom – mit dem Seven Dwarfs Mine Train Coaster abschließen. Die neue Achterbahn wird Gäste zu Musik durch das Bergwerk der sieben Zwerge führen. Neu im Magic Kingdom wird auch die Disney Festival of Fantasy Parade sein, die tagsüber mit den Figuren und der Musik aus den beliebtesten Disney Filmen durch die Straßen ziehen wird.

Hotels

In Orlandos Souvenirshops ist man das ganze Jahr über auf LGBT-Besucher eingestellt
In Orlandos Souvenirshops ist man das ganze Jahr über auf LGBT-Besucher eingestellt (Bild: Gay Days Orlando)

7. Das neue Four Seasons Resort Orlando at Walt Disney World Resort wird nur wenige Minuten entfernt von den beiden Disney-Themenparks Magic Kingdom und Epcot eröffnen. In dem gayfriendly Luxushotel mit 444 Gästezimmern (einschließlich 68 Suiten), einem von Tom Fazio entworfenen Golfplatz, einem Full-Service Spa, drei Restaurants und einem aufwändig gestalteten Poolbereich können sich Gäste in Kürze rundum verwöhnen lassen.

8. Das Universal's Cabana Bay Beach Resort wird bald das vierte und größte Hotel auf dem Gelände des Universal Orlando Resort sein. Das Hotel ist im Retro-Stil der 50er und 60er Jahre gehalten und verfügt über 1.800 Gästezimmer und Suiten im mittleren Preissegment. Nach Fertigstellung werden sich Gäste an zwei riesigen Pools mit Sandstränden und Wasserrutsche erholen, sich einen Lazy River entlang treiben lassen und auf zehn Kegelbahnen ihr Glück versuchen können.

LGBT-Events

9. Auch in diesem Jahr werden am ersten Wochenende im Juni wieder über 160.000 Menschen aus aller Welt zu den Gay Days erwartet. Host-Hotel ist das Doubletree by Hilton Orlando at SeaWorld, wo nicht weniger als 25 Pool-Partys für die schwul-lesbischen Gäste stattfinden, darunter auch eigene für Bären. Im Host-Hotel findet ebenfalls die Gay Days Expo mit über 100 Ausstellern statt. Neu in diesem Jahr ist die Pre-Kreuzfahrt "Gay Days at Sea Cruise" .

10. Das zehnte Jubiläum feiert in diesem Jahr der CSD, der in der Florida-Metropole Come Out With Pride Orlando genannt wird. Die Parade findet passenderweise am National Coming Out Day, dem 11. Oktober, statt – weshalb die Veranstalter in diesem Jahr mit der größten LGBT-Parade rechnen, die Florida je erlebt hat. In der Woche davor sind zahlreiche weitere Events geplant. Zum Pride können bereits offizielle Reisepakete unter dem Motto "Play Z Stay" gebucht werden. Offizielles Host-Hotel ist das Double Tree by Hilton Downtown Orlando.

Mit diesem Artikel setzen wir unsere neue Serie über die gay-friendly Reiseziele Orlando und St. Petersburg/Clearwater im US-Bundesstaat Florida fort. Motto: "Visit Orlando AND St. Pete/Clearwater: Best of both worlds….viel mehr als EIN Urlaub."

Youtube | Video-Collage vom Orlando Pride 2013
Links zum Thema:
» Reise-Infos zu Orlando
» Reise-Infos zu St. Petersburg und Clearwater
Mehr zum Thema:
» Teil 1: Das perfekte Wochenende in St. Pete (18.01.2014)
» Rainbow Reporter Timm Kayser über Orlando und St. Pete/Clearwater
» Gay and gayfriendly Hotels buchen
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 17             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: orlando, gay days, florida, themenparks, hogwarts express
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Zehn Gründe, 2014 Orlando zu besuchen"


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
17.02.2014
20:48:23


(0, 2 Votes)

Von Gerhard


Zehn? Auf dem Foto sind nur drei :D


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
18.02.2014
17:54:32


(+1, 1 Vote)

Von Leckerlecker
Antwort zu Kommentar #1 von Gerhard


Na, in diesem Fall reichen mir auch schon diese drei Gründe


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 REISE - STäDTEREISEN

Top-Links (Werbung)

 REISE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Video: Schwuler Heiratsantrag vor dem Dom Landkreis wehrt sich weiter gegen "Homoheiler"-Verein Russische Abgeordnete: FIFA-Game ist Homo-"Propaganda" Trump holt Homo-Hasser Ben Carson in sein Kabinett
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt