Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?21170
  • 08. März 2014, noch kein Kommentar

Das Best Of-Album erschien am 7. März 2014.

Die klingende Erfolgsgeschichte des sympathischen Argentiniers erscheint zehn Jahre nach seinem Debütalbum.

Die Schlagerfans in Europa liegen Semino Rossi seit gut einem Jahrzehnt zu Füßen. Kurz und gut: Semino Rossi ist ein absoluter Superstar. Ein Echo, vier Amadeus und weitere Auszeichnungen sowie zahlreiche Gold- und Platinawards, ausverkaufte Konzerthallen – davon hatte Semino Rossi lange nicht einmal zu Träumen gewagt, als er als junger Mann mit einerm One-Way-Ticket aus Argentinien nach Europa kam.

Zehn Jahre nach der Erscheinung seines Debüt-Albums ist das Best Of-Album dabei so etwas wie die klingende Erfolgsgeschichte des sympathischen Argentiniers. Es enthält bekannte Hits wie "Ja – ich würd es immer wieder tun", "Rot sind die Rosen / Son Todas Bellas", "No Mas Boleros" (spanische Version von "No More Bolero"), "Buenos Dias – Ich bin wieder hier", "Tausend Rosen für Dich", "Himmel Sonne Mond und Sterne", "La Cancion De La Paz", "No LLores Por Mi Argentina" (spanische Version von "Don't Cry For Me Argentina"), "Wenn die weißen Rosen blühen", "Ave Maria En El Morro" und der aktuelle Hit von Dieter Bohlen, "Bella Romantica".

Das künstlerische Können hart erarbeitet

All diese Songs belegen neben ihrer kompositorischen Qualität mehr als eindrucksvoll, dass Semino sein künstlerisches Können hart erarbeitet hat und als Mensch Schritt für Schritt weiter nach neuen Ausdrucksformen und Wegen sucht. Er liefert uns mit diesem Album und seiner Musik überhaupt den unwiderlegbaren Beweis dafür, dass sich Qualität am Ende immer durchsetzt

Und diese musikalische Kostbarkeit setzt sich in vier neuen Titeln konsequent fort. Weitere Höhepunkte sind Duette mit Andrea Berg und Helene Fischer.

Dieses Album ist insofern ein Muss für alle Schlagerfans und die, die es noch werden wollen. Im April 2014 folgt eine Tour durch Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz und Österreich. (cw/pm)