Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 10.03.2014           4      Teilen:   |

Smartphones

Galaxy S5 vs. iPhone 5c

Artikelbild
Das richtige Smartphone ist für immer mehr Menschen auch eine Stilfrage (Bild: Andreas Kollmorgen / flickr / cc by 2.0)

Das neue Samsung Galaxy S5 steht dem Platzhirsch von Apple in nichts nach. Bietet das größere Display aber auch bessere Bilder?

"Los zeig mal, wie sieht er aus?" – Man trifft sich mit dem besten Freund auf ein Bier und um die Erzählungen des gestrigen Dates visuell zu untermalen, wird das Smartphone rausgeholt. Dank Apps von Grindr, Scruff oder Romeo ist es jederzeit möglich, Fotos des Dates abzurufen und sie seinen Freunden zu zeigen.

Welches Smartphone man aus der Tasche zieht, ist jedoch nur selten eine Überraschung. Schließlich hat Apple mit seinem iPhone einen imposanten Siegesszug hingelegt. Doch das muss nicht unbedingt so bleiben, denn das neue Galaxy S5 steht dem Platzhirsch iPhone in nichts nach.

Etwas schwerer und schneller

Das Modell vom südkoreanischen Produzenten Samsung ist 145 Gramm schwer und schlägt das amerikanische Produkt somit um 13 Gramm. Zum Vergleich wurde hier das Iphone 5c herangezogen, das iPhone 5s wäre sogar noch leichter. Die Differenz ist jedoch nicht so groß und kann daher vernachlässigt werden. Viel mehr überzeugt ein Smartphone durch seine Leistung. Das Galaxy S5 verfügt über einen Quad-Core mit 2,5 Ghz, 2 GB Zwischenspeicher und einen internen Speicher von entweder 16 oder 32 GByte. Das iPhone 5c wartet mit dem Dual-Core Apple A6-SoC mit je 1,3 GHz, 1 GB Zwischenspeicher und ebenfalls 16 oder 32 GByte internem Speicher auf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass beide Modelle von der Leistung her ein ähnliches Niveau pflegen. Das Samsung ist jedoch einen Tick besser ausgestattet.

Fortsetzung nach Anzeige


Größeres Display für bessere Bilder

Das S5 punktet u.a. mit einem Standby-Betrieb von 390 Stunden und einer 16-Megapixel-Kamera - Quelle: Samsung
Das S5 punktet u.a. mit einem Standby-Betrieb von 390 Stunden und einer 16-Megapixel-Kamera (Bild: Samsung)

Bei einem Smartphone ist der Bildschirm ein entscheidendes Kriterium: Der Monitor des Samsung Galaxy S5 ist 5,1 Zoll groß, die gesamten Dimensionen des Geräts sind 142 x 72,5 x 8,1 Millimeter. Mit diesen Maßen kann es durchaus die Handfläche eines Mannes bedecken. Die Auflösung beträgt Full HD, also 1.920 x 1.080 Pixel. Das iPhone 5c hält mit 4 Zoll Bildschirmdiagonale dagegen, die Abmessungen betragen 124,4 mm × 59,2 mm × 8,97 mm. Fotos werden mit einer Auflösung von 1.136 × 640 Pixel dargestellt. Allerdings hat Apple die Retina-Technik, bei der die Pixel nicht mehr sichtbar sind und somit der Eindruck von schärferen Konturen entsteht. Samsungs Monitor ist also größer und hat mehr Pixel als Apples Produkt, den schärferen Eindruck macht jedoch das iPhone 5c.

Weitere wichtige Eckdaten

Der Akku ist so ein Thema beim iPhone. Das 5c kann maximal 250 Stunden im Standby sein und zehn Stunden im Internet surfen. Das S5 hat hingegen einen Standby-Betrieb von 390 Stunden. Eine Besonderheit des S5 ist die Ausstattung mit der 16-Megapixel-Kamera. Apples Kamera bietet nur 8 Megapixel. Vom Feeling her hat man die Wahl zwischen S5-Kunstleder oder 5c-Plastik. Eine wirkliche Besonderheit des Samsung-Modells ist der Schutz vor Wasser und Staub. Dieses Feature macht das S5 auch auf Baustellen problemlos einsetzbar, trotzdem ist die Rückklappe abnehmbar und der Akku austauschbar.

So gesehen bietet das Galaxy S5 den gewohnten Komfort eines modernen Smartphones und einige Erweiterungen, die echte Vorteile sind. Das größere Display lässt die Bilder des gestrigen Dates besser erscheinen und die hochauflösende Kamera ist auch immer bereit, wenn man mal neue Fotos für Romeo, Scruff oder Grindr braucht. (cw)

Links zum Thema:
» Testbericht des Samsung Galaxy S5 auf chip.de
» Das Samsung Galaxy S5 im Angebot bei 1&1.de
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 4 Kommentare
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: galaxy s5, iphone 5, smartphone
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Galaxy S5 vs. iPhone 5c"


 4 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
10.03.2014
20:08:59
Via Handy


(0, 0 Vote)

Von Blubb


Haha, was für ein Müll, 1. Der Konkurrent vom S5 is das 5s 2. Den Megapixelhype von Androidsmartphones kann man sich schenken, mehr Pixel heißt nicht gleich besseres Bild, was es aber heißt is deutlich mehr Speicherverbrauch! 3. Wenn man von der Regel bei Apple ausgeht (aluunibody) sieht KUNSTleder daneben ziemlich billig aus. 4. Die Leistung lässt sich aufgrund der verschiedenen Betriebssystemen schlecht vergleichen ...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
10.03.2014
22:39:07
Via Handy


(0, 0 Vote)

Von LedErich
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Äh, was soll denn so was bei Queer.de? Und weshalb dann nicht auch gleich noch ein Windows Phone in tollen Regenbogenfarben und mit sehr guten Kameras gleich mit erwähnt? Fühle mich schon wieder leicht ausgegrenzt als "bekennender" Windows Phone Fan


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
13.03.2014
15:39:22


(0, 0 Vote)

Von Andre
Antwort zu Kommentar #1 von Blubb


Ich muss sagen, dass mir der Artikel wirklich geholfen hat. Du bist einfach echt zu negativ! Natürlich kann man die beiden Telefone miteinander vergleichen... und mehr Pixel machen doch auch mehr Sinn. Die Leistung des Samsungs ist ja auch besser, deswegen kann man auch mehr Pixel vertragen!!!

André


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
20.03.2014
11:35:35


(0, 0 Vote)

Von Christian Knuth


Allerdings hat Apple die Retina-Technik, bei der die Pixel nicht mehr sichtbar sind und somit der Eindruck von schärferen Konturen entsteht."

Das ist Humbug und hier offenbart sich ein Erfolg des Apple-Marketing. Retina ist ausschließlich ein Werbebegriff, der eingeführt wurde, als noch Apple den Pixelmarathon anführte.

Der Unterschied zwischen iPhone und S5 ist die Displaytechnik: LCD (Apple, HTC, Sony ..) gegen AmoLED (Samsung). Sichtbar sind Pixel bei beiden schon lange nicht mehr nur im Farbraum und bei der Lichtstärke sind Unterschiede vom Auge erkennbar.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 LIFE & STYLE - TECHNIK & TOOLS

Top-Links (Werbung)

 LIFE & STYLE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Fünf Gründe für einen Ausflug nach Amsterdam Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus Sachsen: Alle außer AfD begrüßen Sexualkunde-Leitlinien IS soll mutmaßlichen Schwulen in Syrien exekutiert haben
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt