Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?21178

Von der 1978 gegründeten, chronisch klammen "taz" werden täglich knapp 60.000 Exemplare verkauft

Die Berliner "tageszeitung" spendet dank des "Sotschi-5-Wochen-Probe-Abos" 15.000 Euro an die deutsch-russische LGBT-Gruppe Quarteera.

Das Probe-Abo für 20 Euro war im November 2013 anlässlich der anstehenden Olympischen Winterspiele in Sotschi gestartet worden. Die Hälfte der Einnahmen lässt die Zeitung Quarteera, "einem guten demokratischen Zweck" zukommen. "Weil die Putin'sche Politik sich daraus speist, Hetze und Missgunst wider Schwule, Lesben und Trans*menschen zu betreiben und zu säen, war es naheliegend für die taz, eine queere Organisation zu suchen", begründete taz-Redakteur Jan Feddersen den Einsatz.

Quarteera setzt sich insbesondere zum Ziel, die Homophobie der russischsprachigen Community in Deutschland zu bekämpfen, Asylbewerbern aus Russland zu unterstützen, sowie Beziehungen und Kooperationsprojekte mit LGBT-Organisationen in der ehemaligen Sowjetunion aufzubauen. (cw)



#1 AndreasAnonym
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 FinnAnonym
  • 11.03.2014, 12:18h
  • Toll, dass die taz trotz ihrer wirtschaftlich schweren Situation auch noch solche Aktionen macht...
  • Antworten » | Direktlink »