Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 14.03.2014           7      Teilen:   |

Neuer Band von Ralf König

Konrad & Paul sind wieder da

Ralf Königs neuer Comic "Konrad & Paul – Raumstation Sehnsucht" ist Anfang März 2014 im Rowohlt Verlag erschienen
Ralf Königs neuer Comic "Konrad & Paul – Raumstation Sehnsucht" ist Anfang März 2014 im Rowohlt Verlag erschienen

In "Raumstation Sehnsucht" erzählt Ralf König neue Comic-Abenteuer des schwulen Kult-Paares.

Konrad und Paul, das schwule Kult-Ehepaar aus der Feder Ralf Königs, sind wieder da! Im Rowohlt Verlag ist Anfang März der neue Knollennasen-Band "Raumstation Sehnsucht" erschienen.

Eine Hitzewelle im Mai lässt ohnehin den Testosteronpegel ansteigen und die Schwellkörper pulsieren, und gerade jetzt macht sich Paul im Auftrag seiner besorgten Mutter auf nach Frankfurt zu seiner Schwester Edeltraut, die, wie man hört, mit einem Tier von Mann verheiratet und im neunten Monat schwanger ist. Zu dritt in einer engen, schwülen Dachwohnung verliert man nach und nach die Nerven, denn wie nicht anders zu erwarten passt der grunzgeile polnische Schwager exakt in Pauls Beuteschema!

Unweigerlich trudeln die überhitzten Protagonisten in einen Sog aus Begierde und Leidenschaft, bis hin zum Crash auf der "Endstation Sehnsucht".

Fortsetzung nach Anzeige


Ralf König auf den Spuren von Tennessee Williams

Daheim in Köln ist Konrad währenddessen zunehmend fasziniert vom introvertierten Charme seines rumänischen Klavierschülers Anton, dessen aufgeregte Tante die beiden bei einem peinlich arrangierten Abendessen mehr oder weniger geschickt zu verkuppeln versucht. Der weltfremde Jüngling allerdings interessiert sich mehr für seine Sammlung antiker Likörgläser.

Wenn wir dann noch erfahren, was "Plötzlich im letzten Sommer" an einem Badeort in Spanien geschah, und wenn wir dazu auf dem muskulösen Oberarm von Pauls Schwager Kalkowski die "tätowierte Rose" finden, dann dürfte so manchem dämmern, dass es sich hier fast um ein Südstaatendrama von Tennessee Williams handelt. (cw/pm)

  Infos zum Buch
Ralf König: Konrad & Paul – Raumstation Sehnsucht. Comic. 160 Seiten. Hardcover. Format: 23,0 x 16,2 cm. Rowohlt Verlag. Reinbeck 2014. 19,95 €. ISBN 978-3-498-03568-6
Links zum Thema:
» Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Leseprobe als PDF
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 7 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 27             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: ralf könig, konrad und paul, raumstation sehnsucht
Schwerpunkte:
 Ralf König
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Konrad & Paul sind wieder da"


 7 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
08.03.2014
20:43:02


(+3, 5 Votes)

Von ehemaligem User Robby


Endlich ein neuer Band um die Kult-Figuren Konrad und Paul! Geil!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
14.03.2014
20:53:34


(+3, 3 Votes)

Von ehemaligem User Wilcomb


habs mir im Brunos in Berlin gekauft, aber noch nicht reingeschaut.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
15.03.2014
05:57:24


(+3, 3 Votes)

Von schwarzerkater
Profil nur für angemeldete User sichtbar


jaaaaaaaaaaaaaaaaaa !!! freue mich schon drauf!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
15.03.2014
16:34:04


(+3, 3 Votes)

Von Bastu


Konrad und Paul sind jetzt auch endlich in Hannover vereint.
Café Konrad und Paul die Bar, ein Besuch ist ein Muss!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
15.03.2014
18:07:03
Via Handy


(+1, 1 Vote)

Von ehemaligem User Robby
Antwort zu Kommentar #2 von Wilcomb


Ich hab mit dem Lesen schon angefangen. Der Comic ist einfach nur genial! Ralf König in Hochform...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
18.03.2014
21:50:41


(+2, 2 Votes)

Von Max_1976
Antwort zu Kommentar #5 von Robby


Ich habe das Buch im Zug gelesen und mehrmals so laut gelaucht, dass sich das ganze Abteil umgedreht hat. Dieser neue geile Schwager ist der Hammer, und wie die Geschichte sich dann am Schluss im entscheidenden Moment wendet, ist - reifer! Das Finale auf dem Balkon ebenfalls. Sehr anrührend, diese neue Häuslichkeit. Kein Wunder, dass da dauernd von Drogen die Rede ist, die man braucht, um auf Touren zu kommen, zwischen all den Sahnetorten und Babys.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
19.03.2014
13:32:42
Via Handy


(+2, 2 Votes)

Von ehemaligem User Robby
Antwort zu Kommentar #6 von Max_1976


Stimmt. Besondes gefällt mir auch, dass Ralf König Pauls HIV-Positiv-Status - uns Lesern ja seit 'Superparadise' bekannt - so ganz ungezwungen und nebenbei in die Handlung einbaut. Soweit ich weiß, ist König einer der ganz wenig Comic-Autoren, die bewußt das Thema Safer Sex/HIV auch mit ansprechen. - Ansonsten fand ich die Story total witzig und kam aus dem Lachen kaum raus. Wenn ich nur an die erste Szene von Pauls Roman denke... LOL


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 BUCH - COMICS

Top-Links (Werbung)

 BUCH



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Niederlande: Kommission empfiehlt bis zu vier Eltern pro Kind Israel: Gleichstellung ausländischer Homo-Partner geplant Tag der Menschenrechte: EKD wirbt für LGBTI-Gleichbehandlung Die Poesie der ersten schwulen Liebe
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt