Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 18.03.2014               Teilen:   |

Japanischer Manga auf Englisch

Gunji

Der neue Manga "Gunji" von Gengoroh Tagame ist im Bruno Gmünder Verlag erschienen
Der neue Manga "Gunji" von Gengoroh Tagame ist im Bruno Gmünder Verlag erschienen

Zwei der besten Geschichten von Manga-Meister Gengoroh Tagame liegen nun in englischer Sprache vor.

Gengoroh Tagame gehört zu den ganz Großen in der Manga-Szene. Bisher liegen die meisten seiner Werke ausschließlich auf Japanisch vor. Bruno Gmünder veröffentlicht "Gunji" erstmals auf Englisch in seiner Gay-Manga-Reihe. Mit dabei: "Ballad of Oeyama", eine Kurzgeschichte von Tagame.

Gengoroh Tagame ist einer der Stars des Manga. Seine Geschichten gehören zu den besten des Bara-Genres, und dennoch ist der größte Teil seiner Arbeiten bisher nur auf Japanisch erhältlich. Bruno Gmünder veröffentlicht nun zwei seiner besten Geschichten erstmals auf Englisch. (cw/pm)

Anzeige


  Infos zum Buch
Gengoroh Tagame: Gunji. Klappbroschur. 160 Seiten. Format: 23,6 x 16,8 cm. Bruno Gmünder Verlag. Berlin 2014. 19,95 €. ISBN 978-3-86787-675-9
Links zum Thema:
» Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit bei Amazon
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: bruno gmünder, manga, comic, gunji, gengoroh tagame
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Gunji"


 Bisher keine User-Kommentare


 BUCH - COMICS

Top-Links (Werbung)

Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
About a Trans-Boy Wahlniederlage für Homo-Hasser Yahya Jammeh Studie: Genitaloperationen an intergeschlechtlichen Kindern weit verbreitet Chef der "Schwedendemokraten" muss aus Homo-Club fliehen
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt