Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?21308

Eltern setzen sich für ihre schwulen und lesbischen Kinder ein: Bremer BEFAH-Gruppe beim CSD (Bild: BEFAH Bremen)

Der Bundesverband der Eltern, Freunde und Angehörigen von Homosexuellen hat am Montag in Hannover einen neuen Bundesvorstand gewählt.

Neuer Bundesvorsitzender ist Ulrich Klicker aus der BEFAH-Gruppe Dortmund. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Erika Micale aus Ludwigsburg und Bernd Richter aus Chemnitz. Ingrid Klicker aus Welver wurde zur Schriftführerin gewählt, Ingrid Rittner aus Bremen ist neue Schatzmeisterin.

Der neu gewählte Vorstand soll die wichtige Aufgabe der bundesweiten Elternorganisation fortführen und auch durch neue Schwerpunkte ergänzen. "Das gilt weiterhin für die Forderung nach rechtlicher Gleichstellung und Akzeptanz der Vielfalt", heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Verbands. Darüber hinaus will BEFAH einen Schwerpunkt in der Auklärung über LGBT setzen: "Die gesellschaftliche Entwicklung erfordert es, dass das Thema Homophobie künftig bereits in Kita, Schule und Sport durch eine vorurteilsfreie Erziehung pädagogisch aufbereitet wird, damit Mobbing und Ausgrenzung keine Chance mehr haben."

Die bisherige Bundesvorsitzende, Gudrun Held aus Wedemark, ihr Stellvertreter Willibald Schütz und Gründungsmitglied und Schatzmeister Gerhard Schmidt waren aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl angetreten. (cw)