Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 16.04.2014               Teilen:   |

Berlin: Verein gegen Homophobie im Sport gegründet

Artikelbild
Die Gründungsmitglieder im Berliner Olympiastadion

Am Sonntag ist im Berliner Olympiastadion der "Verein für Vielfalt in Sport und Gesellschaft" ins Leben gerufen worden. Das Projekt wurde vom schwulen Ex-Profi Marcus Urban mitentwickelt, der sich 2007 geoutet hatte (queer.de berichtete).

"Wir sind unheimlich glücklich. Nun gilt es die Aufbruchstimmung weiter in unsere ersten Projekte zu tragen. Der eigentlich tolle Teil der Arbeit beginnt ab heute", erklärte der Vorstandsvorsitzende Benjamin Scher nach der Gründung. Als nächste Aufgaben stünden die Spendenakquise für Projekte an.

Der Verein sieht seine Aufgaben darin, durch Bildungsmaßnahmen wie Seminare, Workshops, Coachings und Mediationen Aufmerksamkeit und ein Bewusstsein für das Thema Homophobie und Diskriminierung im deutschen Sport zu erzeugen. Mit Vorträgen, Kampagnen oder andere kreative Aktionen soll auch die weitere Öffentlichkeit für das Thema sensibilisiert werden. Zudem will die Gruppe mit der Unterstützung von Forschern belastbare Daten über Homophobie sammeln. Eines der Hauptprojekte ist der Ausbau eines Beraternetzwerks mit Ansprechpartnern in ganz Deutschland.

Als Ziel des Vereins wird angegeben, sich aktiv für die Werte des Sports einzusetzen – also für Respekt, Toleranz und Fairplay. (pm/dk)

Links zum Thema:
» Verein für Vielfalt in Sport und Gesellschaft
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen: 3                  
Service: | pdf | mailen
Tags: sport, verein für vielfalt, berlin
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Berlin: Verein gegen Homophobie im Sport gegründet"


 Bisher keine User-Kommentare


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
25 Jahre "Schwulen-Verrat" im Fernsehen LiSL: Keine deutschen Steuergelder für Verfolgerstaaten Marokko: Küssende Mädchen freigesprochen Niederlande: Kommission empfiehlt bis zu vier Eltern pro Kind
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt