Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 03.05.2014               Teilen:   |

Mit neuer CD auf Deutschland-Tournee

Raphael Gualazzi: "Happy Mistake"

Artikelbild
Der zweite Platz beim Eurovision Song Contest 2011 brachte ihm den endgültigen Durchbruch in Deutschland: Raphael Gualazzi (Bild: Warner Music)

Eurovisionsfans staunten 2011 nicht schlecht, als der Italiener mit feinstem Jazz abräumte. Nun hat Raphael ein neues Album veröffentlicht.

"Ich bin ein Musikliebhaber", antwortet der Sänger & Pianist (wie auch Produzent und Arrangeur) wenn man ihn zu seinem Stil befragt, der Jazz, Soul, Klassik und Popmusik vermischt. "Ich möchte keines der Genres aufgeben, das ich liebe, seit ich angefangen habe, Musik zu machen. Dieses Album ist eine Mixtur und die Summe aller meiner Leidenschaften."

"Happy Mistake" wird niemanden überraschen, der die Karriere des transalpinen Musikers bereits seit einigen Jahren verfolgt. Die neuen Songs sind die würdigen Nachfolger jener Titel, die bei Raphael Gualazzis letztem Album "Reality And Fantasy" für den großen Erfolg gesorgt haben und das weltweit über 100.000-mal verkauft wurde.

Fortsetzung nach Anzeige


Raue Stimme, ausgefeiltes Songwriting und raffinierte Melodien

"Happy Mistake" erschien in Italien bereits vergangenes Jahr und knackte dort sofort die Top-5 - Quelle: Warner Music
"Happy Mistake" erschien in Italien bereits vergangenes Jahr und knackte dort sofort die Top-5 (Bild: Warner Music)

Raphael Gualazzis natürliche Neigung zu Vielseitigkeit und sein Gespür für Melodien spiegelt sich in diesen eingängigen Songs sofort wieder. Doch dieses Mal ist alles noch ein wenig vollkommener. Durch Tourneen und Konzerte wurde Raphaels Songwriting ausgefeilter. So ist es in der Tat recht schwer, den einen Top-Song von seinem neuen Album auszuwählen.

Im Gegensatz zu einem musikalischen Umfeld, dem Substanz fehlt, scheint der junge Künstler mit Anfang dreißig mühelos hervorragende Titel zu schreiben, betont durch sein intensives Pianospiel und seine raue Stimme. Wenn "Happy Mistake" mit seiner Unmittelbarkeit beeindruckt, dann daher, weil man das Album praktisch sofort begreift. (cw/pm)

Youtube | Raphael Gualazzi - Happy Mistake
  Tourdaten
11.05.2014 Wien, Porgy & Bess / 12.05.2014 München, Freiheiz / 14.05.2014 Berlin, Babylon-Theater / 15.05.2014 Düsseldorf, Savoy-Theater
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
» Mehr über Raphael Gualazzi auf seiner Homepage
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: raphael gualazzi, jazz, eurovision
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Raphael Gualazzi: "Happy Mistake""


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - KLASSIK & JAZZ

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Niederlande: Kommission empfiehlt bis zu vier Eltern pro Kind Israel: Gleichstellung ausländischer Homo-Partner geplant Tag der Menschenrechte: EKD wirbt für LGBTI-Gleichbehandlung Die Poesie der ersten schwulen Liebe
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt